ARBÖ: Nach Felssturz, Sperre der B165

Dauer der Sperre unbekannt!

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ Informationsdienst meldet, kam es heute Abend zu einem Felssturz auf der B165, bei Zell am Ziller.

Die Gerlosbundesstraße mußte heute Abend, gegen 18.30 wegen Felssturz, für den gesamten Verkehr, bei Zell am Ziller, gesperrt werden. Der Grund der Sperre sind Gesteinsbrocken, die auf die Fahrbahn geflogen sind. Nach einem kurzen Lokalaugenschein, beschloß die Gendarmerie die Totalsperre der B165, denn größere Gesteinsmassen drohen auf die Fahrbahn zu stürzen. Die Dauer der Sperre ist noch unbekannt.

Nach Angaben des ARBÖ - Informationsdienst, gibt es eine Umleitung für Pkw, über den Ramsberg. Schwerfahrzeuge und Busse müssen großräumig, über den Paß Thurn ausweichen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.atARBÖ-Informationsdienst/Florian Heine

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR