AKNÖ-Präsident Staudinger: Wir ziehen die richtigen Schlüsse aus Lissabon!

NÖ Arbeiterkammer führt Internetkurse weiter!

Wien (OTS).- "Wir ziehen die richtigen Schlüsse aus dem EU-Sondergipfel in Lissabon und haben uns dazu entschlossen, die Internetkurse eigenständig weiterzuführen. In Verantwortung für die NÖ Beschäftigten." Das stellt der Präsident der Arbeiterkammer NÖ und BFI NÖ-Vorsitzende, Josef Staudinger, heue fest. Staudinger kritisiert, dass die neue Regierung mit Ende April die im Vorjahr erfolgreich gestartete Initiative des Bundeskanzleramts "Goon -Österreich ans Internet" einstellt und damit offenbar die Augen vor der Realität verschließt.

Lissabon habe klar gezeigt, dass europaweit derzeit vor allem Informationstechniker sehr gefragt sind. Laut EU-Kommission fehlen in der EU nämlich zwischen 500.000 und einer Million Computer- und Elektronikspezialisten. Abhilfe schaffen soll die Initiative "E-Europe", die die Union unter anderem durch eine Internet-Offensive in den nächsten 10 Jahren zum wettbewerbsfähigsten Wirtschaftsraum der Welt machen soll. Ziel ist ein Beschäftigungswachstum von 3 Prozent pro Jahr und der "Übergang zu einer digitalen wissenbasierten Wirtschaft". Um dem Mangel an Fachkräften im EDV-Bereich entgegenzuwirken sei, so Präsident Staudinger, die verstärkte Ausbildung in neuen Technologien dringend notwendig.

"Uns ist das aber nicht erst seit letzter Woche bewusst", so der AKNÖ-Präsident abschließend, "sondern schon sehr lange. Aus diesem Grund haben wir im Vorjahr auch ohne Zögern bei der Goon-Initiative mitgemacht und führen die Kurse jetzt eben ohne Unterstützung der Regierung fort."

Damit ist gesichert, dass alle Kurse in Niederösterreich - insgesamt wurden schon über 2000 Anmeldungen registriert - wie geplant bis Ende Juni stattfinden können. BFI-Einstiegskurse ins Internet können um nur 390 Schilling angeboten werden, weil auch hier die AKNÖ einen Großteil der Kosten übernimmt. Außerdem ist die Arbeiterkammer und das BFI gerade dabei, sogenannte Informationbstechnologie-Zentren in ganz Niederösterreich aufzubauen, wo speziell EDV-Schulungen abgehalten werden sollen. Weitere Internet-Projekte der AKNÖ befinden sich derzeit ebenfalls in Ausarbeitung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 58883-1252

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN/AKN