Wiederum sehr gutes Ergebnis für Tochtergesellschaft der Österreichischen Volksbanken-AG (ÖVAG)

Geschäftsvolumen 1999 um 39% gestiegen Wechsel im Aufsichtsrat - Neuer Vorsitzender Dr. Wilhem Miklas

Wien (OTS) - Einen kräftigen Umsatzanstieg und eine ausgezeichnete Ertragslage meldet die 100%ige ÖVAG - Tochter VB Factoring Bank AG für das Wirtschaftjahr 1999.

Das Volumen der angekauften Forderungen konnte von ATS 4,441 Mrd. auf ATS 6,217 Mrd. gesteigert werden. "39% Umsatzsteigerung bedeutet den stärksten Zuwachs seit Bestehen der Bank 1980", führt Herbert Auer, zuständiges Vorstandsmitglied für Verkauf, Marketing und EDV, anläßlich der Bilanzpräsentation am 27. März 1999 in Salzburg,aus. "Umsatzsteigerungen bei den Stammkunden sowie Neuabschlüsse, u.a. mit einigen Großkunden, zeichnen für dieses überdurchschnittlich starke Wachstum verantwortlich"

Der Marktanteil der VB Factoring Bank beträgt nun 22%, das entspricht einem Plus von 4% gegenüber 1998.

Der Zuwachs im Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit fiel 1999 mit ATS 23,158 Mio. um rund 49% besser aus als 1998 mit ATS 15,584.

Bei der am 20. März abgehaltenen ordentlichen Hautptversammlung übergab der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende, ÖVAG Generaldirektor Dr. Klaus Thalhammer, den Vorsitz an Dr. Wilhelm Miklas, ebenfalls ÖVAG Vorstandsmitglied sowie Vorstandsmitglied der HYPO-Niederösterreich.

Zum Kundenkreis der auf das Factoringgeschäft spezialisierten Bank, zählen vorwiegend Großhandels-, Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, denen eine bewährte Kombination aus Umsatz- und Forderungsfinanzierung, Debitorenmanagement und Absicherung gegen Zahlungsausfälle angeboten wird.

Begünstigt wird im Moment die gute Geschäftsenwicklung der Spezialbank durch den allgemeinen Outsourcing-Trend von verwaltungs-und kostenintensiven Unternehmensbereichen.

Rund ein Drittel des letztjährigen Geschäftsvolumens wurde 1999 durch die Kooperation mit den Volksbanken realisiert. Für das Geschäftsjahr 2000 wird eine weitere Ausdehnung des Geschäftsvolumens und ein Zuwachs von etwa 10% erwartet.

"Die Positionierung als Komplettanbieter rund um Umsatzfinanzierung und Forderungsmanagement ist uns in den letzten Jahren ganz gut gelungen.

Wachstumsmöglichkeiten sehen wir vor allem durch die verstärkten Internetanbindungen der Kunden an unser Informationssystem", führt Dr. Gerhard Ebner, im Vorstand für Risikomanagement und Organisation verantwortlich, abschliessend aus.

VB Factoring Bank AG
Alpenstraße 54, 5033 Salzburg

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 0662-623553 DW 20Herbert Auer, Vorstandstmitglied,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF/OTS