Gesundheitstag in Neunkirchen

Geist und Seele sollen im Einklang sein

St.Pölten (NLK) - Neunkirchen steht am Mittwoch, 29. März, ab 10 Uhr ganz im Zeichen der Gesundheit von Geist und Seele: Im Arbeiterkammersaal wird der erste "regionale mentale Gesundheitstag" abgehalten, bei dem über alle Belange der psychischen Gesundheit informiert wird. Die Beratungsstellen, sozialpsychiatrischen Einrichtungen und Selbsthilfegruppen der Region Neunkirchen und Wiener Neustadt stellen dabei ihre Angebote vor.

"Untersuchungen der Weltgesundheitsorganisation WHO zeigen, dass jeder Fünfte einmal in seinem Leben von einer psychischen Erkrankung betroffen ist", begrüßt Landeshauptmannstellvertreter Dr. Hannes Bauer diese Initiative des NÖGUS Soziales. Anlass für den Gesundheitstag ist die Eröffnung der sozialpsychiatrischen Abteilung im Krankenhaus Neunkirchen. Bauer: "Der Einklang von Körper, Geist und Seele ist für das Wohlbefinden ganz entscheidend. Erfahrungen in anderen Regionen zeigen zudem, dass diese Stationen in den Spitälern wesentlich zur besseren Versorgung der Patienten beitragen."

Auch Landesrätin Christa Kranzl begrüßt die verbesserte sozialpsychiatrische Betreuung: "Die neue Abteilung im Krankenhaus arbeitet eng mit Einrichtungen außerhalb des Krankenhauses zusammen, was sich äußerst positiv auf die Patienten auswirkt. Außerdem stellte auch der Europäische Rat fest, dass psychische Gesundheit die Lebensqualität erheblich steigert."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK