Zusammenbruch der Bühne bei ausverkauftem Konzert der Toten Hosen in Buenos Aires

Buenos Aires (ots) - Nur dreissig Sekunden dauerte der Auftritt
der Toten Hosen im "Museum" in der argentinischen Haupstadt Buenos Aires. Obwohl die Halle mit 3.000 Fans seit Wochen restlos ausverkauft war und vor dem Eingang noch ca. 1.000 Personen vergeblich versuchten, Tickets zu ergattern, war es nicht möglich gewesen, das Konzert in eine Location mit mehr Besucherkapazität zu verlegen, da alle größeren Auftrittsorte in der Stadt für die Auftritte von Punk-Bands gesperrt sind.

Nachdem die Stimmung schon bei der Vorband bestens war, schwappten die Wogen der Euphorie hoch, als Die Toten Hosen gegen Mitternacht die Bühne betraten und mit "Opelgang" loslegten. Das Publikum stürmte derart massiv den Absperrungen entgegen, dass diese mitsamt dem Sicherheitspersonal und der sich dahinter befindlichen Bühne drei Meter rückwärts gedrückt wurde, was zum Einsturz der gesamten Konstruktion führte. Bühne, Equipment und Musiker fielen mehrere Meter tief in ein zersplitterndes Chaos von Holz, Metal und Stromleitungen. Wie durch ein Wunder gab es unter Musikern, Crew und Publikum keinerlei Verletzte.

Trotz dieser chaotischen Situation in der ausverkauften Halle und einem daraus resultierenden Stromausfall, gelang es dem örtliche Veranstalter mit Hilfe von Campino und Breiti und einem altersschwachen Megafon, eine drohende Panik zu verhindern. Noch während Campino mit den Zuschauern sprach, um diese zu beruhigen, entschloß man sich das Konzert für heute, Samstag Abend, erneut anzusetzen. Direkt nach Räumung der Halle begannen die Aufräumarbeiten und die Herstellung einer neuen Bühnenkonstruktion.

Die Toten Hosen gehören nach mehreren Tourneen durch das südamerikanische Land in Argentinien mittlerweile zu den bekanntesten internationalen Bands. Das heutige Konzert mitsamt der Vorfälle des gestrigen Abends wird im demnächst von http://www.mcy.com als webcast angeboten werden.

ots Originaltext: JKP Gmbh & Co.KG Im Internet recherchierbar:
http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:

Presse und Funk: Patrick Orth - 0173 / 517 97 90 oder por@jkp.de

TV: Jörg Heinrich / Public Image - 0172 / 32 42 288

Die neue Hosen-Single "Bayern" mit unveröffentlichten Tracks ab 10.4. im Handel!

JKP GmbH & Co. KG Lierenfelder Str. 45 40231 Düsseldorf Telefon:
0211/98588-0 Telefax: 0211/98588-112 http://www.dietotenhosen.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS