Start frei zur Aqua-Therm 2000 In wenigen Tagen öffnet Österreichs größte Fachmesse für Haustechnik bei der Messe Wien ihre Pforten

Wien (OTS) - Noch wird auf dem Messegelände Wien auf Hochdruck gearbeitet, damit am 28. März pünktlich um 9.00 Uhr die Aqua-Therm 2000 ihre Pforten öffnen kann. Österreichs größte Fachmesse für Haustechnik geht dann bei der Messe Wien bereits zum 14. Mal über die Bühne.

Bis einschließlich Freitag, 31. März, erwartet die Besucher eine umfassende Sanitär- und Heizungsschau sowie Weltneuheiten der Branche. Belegt sind die Hallen 10, 14, 16, 17, 18 und 25. Die Aussteller präsentieren von Industriearmaturen, Mess-Regeltechnik, Werkzeugen, Pumpen über Sanitär, Wellnessprodukten, Werkstatteinrichtungen, Solarenergie, Wasseraufbereitung bis zur Heizungstechnik, Lüftung und Klima-Kältetechnik die gesamte Palette des Marktes.

Mit Gleichgesinnten in Kontakt treten

Zudem punktet die Aqua-Therm 2000 mit einem besonders umfangreichen Rahmenprogramm. So wird beispielsweise in der Halle 25 erstmals das Aqua-Therm Forum geboten, bei dem aktuelle Themen aus der Branche aufgegriffen und in kurzen, prägnanten Vorträgen den Besuchern vorgestellt werden.

Das vollständige Programm des Aqua-Therm-Forums finden Sie in der Anlage.

Die Teilnahme am Aqua-Therm-Forum ist für die Messebesucher kostenlos.

Immer ein Gewinn

Die Besucher der Aqua-Therm 2000 können auf jeden Fall nur gewinnen, sei es eine Fülle an Informationen, Ideen und neuen Kontakten oder darüberhinaus sogar noch einen kostenlosen Leasingvertrag für drei Jahre für einen neuen Vito CDI Business Van mit freier Ausstattung. Zur Verfügung gestellt wird der Preis von der Georg Pappas Automobil AG.

Neu auf der Aqua-Therm 2000 ist auch die Desginers Gallery in der Halle 10, in der Highlights bekannter Designer mit Klassikern der letzten 25 Jahre präsentiert werden. Organisiert wird die Designers Gallery von der Messe Wien gemeinsam mit der Imago GesmbH und der Österreichischen Installateurzeitung. Die Verleihung des Aqua-Therm Marketingpreises sowie eines Lehrlingspreises rundet das Messeangebot ab.

Eine Tageskarte zur Aqua-Therm 2000 kostet 150 Schilling, mit einem Gutschein kann die Messe kostenlos besucht werden.

Die Aqua-Therm findet vom 28. bis 31. März 2000 bei der Messe Wien statt und ist täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Das Programm des Aqua-Therm-Forums

Dienstag, 28. März 2000

Themenschwerpunkt Betrieb

10.00 Uhr Internet - neue Medien im Handwerk
Mag.Ing. Werner Seiberl (Yline Internet Business Services AG)
11.00 Uhr Erfolg durch Kennziffern im Handwerk
Josef Gratz (Unternehmensberater)
12.00 Uhr Angebote nachfassen - Vom Telefonat zum Telefonmarketing
Milasch Godina (Teleperformance Unternehmensberatungs GesmbH

Themenschwerpunkt Markt

14.00 Uhr Professioneller Badverkauf
Werner Heimbach (HAZWEIOH)
15.00 Uhr Konsumverhalten & Hoffnungsmärkte - der Installateur im Jahr 2000
Dipl.Ing. Ulrich Baron (WEKA)
16.00 Uhr Der Euro und Ihr Unternehmen
Dr. Peter Schönthal (Creditanstalt AG)

Mittwoch, 29. März 2000

Themenschwerpunkt Bauen

10.00 Uhr Wasserhaushalten mit intelligenten Armaturen Wolfgang Spieler (Mensch & Wasser)
11.00 Uhr Niedrigtemperatur Flächenheizung- und Kühlung
Ing. Diethelm C. Peschak (PHB Peschak Haustechnik Beratung GmbH)
12.00 Uhr Zeitgemäße Kaminsanierung
BM Florian Unteregger (Schiedel Kaminwerke GmbH)

Themenschwerpunkt Energie

14.00 Uhr Treffpunkt Zukunft: Die Brennstoffzelle - Strom und Wärme aus Erdgas
Dr. Georg Patay, Ing. Karl Hofer (Vaillant)
15.00 Uhr Effiziente Wärmerückgewinnung aus Abluft
Ing. Walter Smrcka (GEA Klimatechnik Innsbruck) 16.00 Uhr Brennwerttechnik für jeden Kamin
Ing. Alexander Ringhofer (Robert Bosch AG)

Donnerstag, 30. März 2000

Themenschwerpunkt Sonne

10.00 Uhr Solarenergie - von der Innovation zum Alltag
Josef Göderle (Austria Email AG)
11.00 Uhr Neue Wege mit einer solaren Brennwertzentrale
Dr. Christian Holter (S.O.L.I.D. GmbH)
12.00 Uhr Standardisierte Sonnenkollektoren
Ing. A. Sief (SIKO Energiesysteme & Co KG)

Themenschwerpunkt Umwelt

14.00 Uht Pelletsfeuerungen - die kostengünstige Alternative Ing. Robert Glettler (Regionalenergie Steiermark) 15.00 Uhr Biomassennutzung für kleinräumige Fernwärmevorsorge - Nahwärmenetze; Anwendung und Anwendungsgrenzen
am Beispiel ausgewählter Anlagen in Österreich
Mag. Christian Engel (Pipelife Flexalen Treading GmbH) 16.00 Uhr Innovative Ölheizungstechnik hat Zukunft
Gerald Zanjat (IWO Institut für wirtschaftliche Ölheizung)

Freitag, 31. März 2000

Themenschwerpunkt Badespaß

10.00 Uhr Wellnessprodukte erfolgreich verkaufen
Ing. Ekehardt Rainalter (Rainalter GmbH)
11.00 Uhr Feng Shui - auch im Bad?
Dipl.Ing. Architektin Monika Klenovec (TU Wien) 12.00 Uhr Das virtuelle Bad
Mag. Hans Emminger (ÖAG Sanitär- und Heizungsgroßhandel)

Themenschwerpunkt Sanitär

14.00 Uhr Anti-Kalk-Management im Rohrnetz
Gerhard Müller (BWT AG)
15.00 UhrChemiefreie Wasserbehandlung
Dr. Gerhard Walder (Watercryst)
16.00 Uhr Regenwassernutzung - ein Beitrag zum Umweltschutz Prok. Gerhard Laimer (WILO HandelsgmbH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Messe Wien, Pressestelle
Mag. Bettina Ometzberger
Tel.: (01) 727 20-226
mailto: bettina.ometzberger@messe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWM/OTS