Auftakt zur Initiative MUT mit Großveranstaltung in der WKÖ

Leischko: WIFI-Beratungsschwerpunkt "MUT zur Veränderung" gerade für KMUs wichtig

Wien (PWK) - "Über 90 Prozent der Unternehmen in Österreich haben weniger als 50 Mitarbeiter, gerade diese Klein- und Mittelbetriebe spielen aber eine wesentliche Rolle für die Beschäftigung in unserem Land. Die neue MUT-Initiative (Management, Unternehmenserfolg, Technologie) ist speziell für KMUs von besonderer Bedeutung. Mit 50 Millionen Schilling Fördermittel von Bund, Ländern und Wirtschaftskammer sind heuer 5.000 Beratungen möglich", so WIFI-Kurator Eduard Leischko heute bei der Eröffnung der Veranstaltung "MUT zur Veränderung" vor 150 Unternehmensvertretern.

Die zukünftigen Anforderungen an Unternehmer können mit bewährten Rezepten der Vergangenheit nicht mehr bewältigt werden. In der Veranstaltung erfahren die Teilnehmer, welche Erfolge Firmen wie Palfinger Krantechnik, Berndorf AG, Francesconi Technologie GesmbH und Etiketten Carini GesmbH erzielt haben, die die Wichtigkeit des zeitgerechten Handlungsbedarfes erkannt und ihre Chancen genutzt haben. Der Direktor der Abteilung Planungstechnik am Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik in Deutschland, Prof. Kai Mertins bildet mit seinem Referat "Prozessorientierte Organisationsentwicklung als Innovationsquelle" den Abschluss der Veranstaltung. (pt)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Österreich
Dr. Heinz Lasek
Tel.: (01) 50105-3050

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK