Großer Erfolg für den NEWS-Verlag in der neuen Media-Analyse 1999

Neuer Rekordwert für NEWS mit 19,4 Prozent Reichweite und 1,29 Millionen Lesern. TV-Media verzeichnet höchsten Leser-Zugewinn aller Titel und überspringt mit 1,12 Millionen Lesern erstmals die Millionengrenze

Wien (OTS) - Die Produkte der Verlagsgruppe NEWS verzeichnen in
der heute erschienenen Media-Analyse 1999 einen Rekordgewinn an neuen Lesern und stehen damit an der Spitze des in diesem Jahr in der MA besonders erfolgreichen Magazin-Marktes.

NEWS erreicht mit 19,4 Prozent Reichweite (+ 0,5 %) und 1,29 Millionen Lesern einen neuen Höchstwert in der Media-Analyse. NEWS überholt mit diesem Wert in der Altersgruppe 14 bis 60 Jahre erstmals auch "Die Ganze Woche".

NEWS ist mit seiner Reichweite von 19,4 Prozent in der nunmehr international vergleichbaren Media-Analyse Europas Nummer 1 auf dem Magazinsektor mit einer fast doppelt so großen Reichweite wie sie etwa "Stern" (10,7 %) und "Spiegel" (8,9 %) in ihren jeweiligen Heimatländern haben.

TV-Media ist mit einer Reichweite von 16,9 Prozent und einer Leserzahl von 1,12 Millionen zum dritten Mal hintereinander der größte Gewinner der Media-Analyse. Auch 1999 ist TV-Media das Magazin mit dem größten Leser-Zugewinn. Das Leserplus gegenüber dem Vorjahr beträgt 163.000 Leser und 2,4 Prozent Reichweite.

Vor allem bei den jungen Lesern ist der Erfolg von TV-Media sensationell:

In der Zielgruppe der 14 bis 19 Jährigen beträgt die Reichweite von TV-Media bereits 29,9 Prozent.

Das Magazin Format war 1999 aufgrund des zu kurzen Erscheinungszeitraums in der Media-Analyse noch nicht vertreten und wird in der laufenden Media-Analyse 2000 erstmals erhoben - somit mit dem ersten Halbjahr 2000 im Sommer ausgewiesen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NEWS-Chefredaktion
Tel. 01/213 12/101 DW

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS