Baustoffe im Binnenmarkt

Aspekte des Europäischen Systems für Bauprodukte

Wien (PWK) - Eine Informationsbroschüre über Baustoffe im Binnenmarkt hat der Fachverband der Stein- und keramischen Industrie herausgebracht. Durch das neue europäische Normensystem werden für die österreichischen Baustoffproduzenten Änderungen in der Produktgestaltung, der "Rezeptur" und der Anwendung erforderlich werden - wie in jedem EU-Mitgliedsstaat. Um diesen Umstellungen vorbereitet zu begegnen, ist es nützlich, die damit befassten Organisationen und ihre Funktionen zu kennen. Diese Broschüre will österreichischen Herstellern grundlegende Informationen vermitteln und zugleich die Kontakte öffnen zu jenen Experten, die berufen sind, auf dem nicht immer übersichtlichen Weg in den großen europäischen Binnenmarkt Hilfestellung zu leisten. (MH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FV Stein- und kreamische Industrie
Tel.: (01) 50105-3730
e-mail: steine@wkoesk.wk.or.at

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK