"Leo-Fall-Weg" in Hietzing

Wien, (OTS) "Leo-Fall-Weg" wird ein Fußweg in Hietzing zwischen Pacassistraße und Küniglberg benannt: Leo Fall (1873 -1925) komponierte zahlreiche Operetten, darunter "Die Dollarprinzessin" und "Der fidele Bauer". Den entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinderatsausschuss für Kultur.

"Kurt-Pint-Platz" in Mariahilf

Nach dem 1997 verstorbenen Bezirksvorsteher von Mariahilf,
Kurt Pint, wird der Vorplatz der Pfarrkirche St. Ägidius im 6. Bezirk benannt. Kurt Pint leitete die Bezirksgeschicke in
Mariahilf von 1984 bis zu seinem Tod.****

Weitere Benennungen: "Dechant-Kinzl-Park" in Hietzing:
Parkfläche am Wolfrathplatz, nach Hermann Josef Kinzl (1904 -
1994) ehemaliger Dechant von Ober St. Veit.

"Max-Schmidt-Platz" in Währing: Verkehrsfläche zwischen Pötzleinsdorfer Straße und Schafberggasse, nach Max Schmidt (1861 - 1935), Möbelfabrikant und Mäzen.

"Petritschgasse" in Floridsdorf: Verkehrsfläche von der Thayagasse entlang dem Gaswerk Leopoldau, nach Ernst Petritsch
(1878 - 1951), Elektrotechniker.
(Schluss) gab

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK