ACG plant Ausgabe von Gratisaktien Führender High Tech Broker wird noch attraktiver für Privatanleger ots Ad hoc-Service: ACG AG <DE0005007702>

Wiesbaden (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Vorstand der ACG hat
beschlossen, auf der Hauptversammlung im April die Vervierfachung der Anzahl der Aktie durch Ausgabe von Gratisaktien vorzuschlagen. Die damit verbundene Kapitalerhöhung wird aus Gesellschaftsmitteln vorgenommen. Der nominale Anteil am Stammkapital für ACG Aktionäre wird dadurch, im Gegensatz zu einem Aktiensplitting, vergrößert. Gemeinsam mit dem rechnerisch reduzierten Kurswert ist damit eine Erhöhung der Liquidität und eine Steigerung der Attraktivität der ACG Aktie gewährleistet. "Dies wird sich ," so Vorstandsvorsitzender Peter Bohn", positiv auf die Kursentwicklung der ACG Aktie auswirken."

Die Aktie der ACG ist seit ihrer erst Notierung am Neuen Markt vom l.7.1999 ein Outperformer. Die Kursentwicklung hat die Unternehmensentwicklung widergespiegelt. So konnte der High-Tech-Broker 1999 weltweit seine führende Position ausbauen. Im Geschäftsjahr 1999 wurde ein Umsatz von DM 202 Mio. (DM 25 Mio. in 1998) erzielt. Für 2000 erwartet die ACG eine Umsatzsteigerung auf DM 340 Mio. Dabei wird das Unternehmen vom ersten Quartal an weiter steigende Gewinne erzielen.

Die ACG AG (www.acg.de) ist ein High-Tech-Broker mit Sitz in Wiesbaden und München. Darüber hinaus ist das Unternehmen an 15 internationalen Standorten vertreten. Die Schwerpunkte der Tätigkeit des Unternehmens liegen im Brokerage von Chips und Chipkarten, kontaktlosen SmartCards und Devices. Dazu zählen weiterhin die chipkartenbasierenden E-Commerce-, Internet- und Homebanking-Produkte.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI