Führender Investment Banker kommt zu Cognotec

London (ots) - Cognotec, der führende Anbieter von Lösungen für den e-Commerce, kündigte an, dass Albert Maasland als Global Head of Marketing eingestellt wurde. Maasland, der im April in das Unternehmen eintritt, wird Mitglied des Main Board des Unternehmens werden.

Maasland, 40 J., ist eine bekannte Persönlichkeit auf den internationalen Finanz-Märkten, wo er in führenden Positionen bei Chase, HSBC, und vor kürzester Zeit, bei der Deutsche Bank tätig war. Maasland, gebürtiger Kanadier, begann seine Karriere in den 80er Jahren im Software-Marketing in Paris. Er wurde 1984 von Chase in Europa angeworben, um die Einführung von elektronischen Bank-Services für wichtige multinationale Gesellschaften zu leiten. In den darauf folgenden Jahren bekleidete er unterschiedliche Funktionen im Produkt-Management, Verkauf und Marketing in verschiedenen Wertpapier- und Transaktions-Service-Geschäften. 1990 wurde ihm das Sales and Marketing Business von Chase FX in Europa übertragen. In den Jahren 1990 bis 1994 konnte Chase seinen Foreign Exchange-Martkanteil und die Rentabilität bedeutend erhöhen, während die Bank ihre branchenspezifische Position von Rang 14 auf Rang 2 in der jährlich stattfindenden Euromoney FX-Befragung verbessern konnte.

Danach wechselte Maasland zu HSBC als Head of Marketing for Treasury and Capital Markets, bevor er 1995 als European Head of Foreign Exchange Sales and Trading zur Deutsche Bank kam, die mit ihrer wichtigen Expansion auf das Investitions-Geschäft begonnen hatte. Während seiner Tätigkeit bei der Deutschen Bank rückte diese auf globaler Ebene von Platz 23 auf die Nummer 2 FX-Bank vor und wurde die führende FX-Bank in Europa. Im Verlauf seiner weiteren Karriere wurde ihm zunächst das Marketing für die Global Markets Aktivitäten der Deutsche Bank anvertraut und später alle Marketing-Aktivitäten der Investment Bank von Deutsche Bank weltweit, wo er Dr. Josef Ackermann, Vorstandsmitglied und Head of the Investment Bank, unterstellt war. Im letzten Jahr betrug der Anteil des Investitionszweigs der Bank an den weltweiten Gewinnen über 60%.

Brian Maccaba, Chairman von Cognotec, sagte: "Die kürzliche Ankündigung der Fusion der Deutschen Bank und der Dresdner Bank nimmt die wichtigen Gelegenheiten für eine Umstrukturierung und neue Methoden der Lieferung von Services, die die e-Commerce-Revolution der Bankbranche weltweit bietet, vorweg. Wir sind sehr erfreut, dass Albert Maasland, Veteran einiger weltweit führenden Banking Franchises, sich dazu entschlossen hat, zu einem so bedeutsamen Zeitpunkt in unser Unternehmen einzutreten. Seine Erfahrung auf den Bank-Märkten und seine bewährten Marketing-Fähigkeiten werden Cognotec dabei unterstützen, die Vorteile eines führenden Anbieters von Web-befähigender TX-Technologie an die Finanz-Services-Branche voll zu nutzen und auszubauen."

Als Kommentar zu seiner Ernennung sagte Maasland: "Ich
bin erfreut, die Gelegenheit wahrnehmen zu können, in diesem Moment und rechtzeitig zu Cognotec zu kommen. Cognotec vereinigt alle die für einen Erfolg in der aufblühenden Bank-to-Bank e-Commerce-Umgebung erforderlichen Elemente: die Vorteile des ersten führen Anbieters, eine riesige Markt-Gelegenheit, ein Blue Chip (Investitionen mit niedrigem Risiko) Kunden-Franchising, ein etabliertes Markenzeichen, eine bewährte skalierbare Technologie, ein eindrucksvolles Management-Team und 2 der führenden Geldgeber Warburg Pincus und Softbank. Ich freue mich darauf, ein integrierter Bestandteil des zukünftigen Unternehmenserfolg zu sein."

Cognotec ist der führende Anbieter von e-Commerce-Lösungen für Foreign Exchange und Money Markets Services an Banken weltweit. In den letzten 10 Jahren wurde Cognotec als führender Anbieter von komplexen FX-Software-Lösungen an die Bankbranche mit gewonnenen Preisen wie "Best Automated Software Vendor" in FX Week Best Bank Awards für die lezten zwei Jahre bekannt. Cognotecs Internet-Technologie-basierter Handels-Service, AutoDeal LITE, ist das Handelsmodell der Zukunft für den globalen Devisenmarkt. Seit seiner Einführung im Jahr 1999 haben sich über 50 Banken in 20 Ländern dazu entschlossen, den Web-basierten Cognotec AutoDeal LITE Service in Anspruch zu nehmen, um somit ihre e-Commerce-Möglichkeiten zu verbessern.

ots Originaltext: Cognotec
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
John Norris bei Moonlight Media Ltd
+(0)171 250 4770, e-mail moonlightmedia@btinternet.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS