Schmid: "Lenkerberechtigung bald auch für Microcars."

Als erhebliche Gefährdung der Verkehrssicherheit bezeichnet Verkehrsminister Michael Schmid den Umstand, daß für Personen ab 24 Jahren das Lenken von "Microcars" ohne Lenkerberechtigung gestattet ist. "Diese Lücke im Führerscheingesetz wird jetzt geschlossen", kündigt Schmid an.

An der Novelle zu diesem Gesetz werde bereits gearbeitet, die wichtigsten Änderungen den Punkt "Microcars" betreffend sollen wie folgt aussehen:

+ Für das Lenken von Microcars wird in Zukunft eine theoretische und praktische Ausbildung erfolgen. Bei positivem Abschneiden bekommt die Lenkerin/der Lenker eine führerscheinähnliche Lenkerberechtigung ausgestellt, die bei Fahrten mit dem Microcar immer mitzuführen ist.

+ Im Falle eines Führerscheinentzuges soll auch das Lenken der Microcars für die Zeit des Entzuges verboten werden.

Michael Schmid: "Um die Verkehrssicherit zu erhöhen ist es unabdingbar, daß auch die Benützer der Microcars wie auch die Mopedlenker eine Ausbildung absolvieren müssen, in der die Grundzüge der Straßenverkehrsordnung gelehrt werden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Volker Höferl
Tel.: (01) 711 62 - 8251

Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM/NVM