AVISO: Veranstaltung: "Ältere ArbeitnehmerInnen" morgen, Mittwoch 9.30

Politik und Wirtschaft vor neuen Herausforderungen

Wien (ÖGB). Zu alt, zu teuer, zu inflexibel - Vorurteile, von denen ältere ArbeitnehmerInnen immer öfter betroffen sind. Alter als Kategorie für den Arbeitsmarkt zeigt seine Auswirkungen: Die Zahl älterer Arbeitsloser steigt. Die Sozialpartner und das Arbeitsmarktservice laden Vertreterinnen und Vertreter der Medien recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein. ++++

BITTE MERKEN SIE VOR:

Ältere ArbeitnehmerInnen:
Zu alt für den Arbeitsmarkt? - Politik und Wirtschaft vor neuen Herausforderungen

Zeit: Morgen, Mittwoch, 22. März 2000, 9.30 bis 13.00 Uhr
Ort: 1090 Wien, ÖGB-Bildungszentrum Strudelhof, 1090 Wien, Strudelhofgasse 10

Teilnehmer: Dr. Richard Leutner (ÖGB), Herbert Buchinger (AMS), Johanna Dohnal (ehemalige Frauenministerin), Martina Fürpass (Bundesjugendring), Herta Mikesch (Wirtschafskammer NÖ), Jutta Polzer (älteste Jungunternehmerin), Jens Tschebull. (bfm)

ÖGB, 21. März 2000

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 01/534 44/480 Dw.
Fax: 01/533 52 93
e-mail: presse@oegb.or.at
Homepage: www.oegb.at

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB