ots Ad hoc-Service: WIZCOM Technologies Ltd. <IL0010830706> Ergebnis fuer das am 31. Dezember 1999 endende Geschaeftsjahr

Jerusalem (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

WizCom Technologies Ltd. (WizCom) (Neuer Markt:WZM,WKN:915 856) veroeffentlicht das Ergebnis fuer das am 31. Dezember 1999 endende Geschaeftsjahr

Der Umsatz belief sich im Jahr 1999 auf US$ Mio. 11,613. Der Vorjahreswert lag bei US$ Mio. 15,799. Der Umsatz im ersten bzw. zweiten Halbjahr 1999 betrug US$ Mio. 4,046 bzw. US$ Mio. 7,567. Das Unternehmen sieht den Umsatzrueckgang als voruebergehend an und vor allem im zweiten Halbjahr begruendet, weil das neue Produkt, der QuickLink-Pen, erst mit einigen Monaten Verzoegerung auf den Markt gebracht werden konnte.

Im 4. Quartal 1999 konnte WizCom den QuickLink Pen in den USA erfolgreich auf den Markt bringen. Im 1. Quartal 2000 vermarktet WizCom den QuickLink Pen in weiteren Laendern, unter anderem Australien, Grossbritannien, Deutschland und Frankreich.

Der Bruttogewinn verringerte sich von US$ Mio. 5,503 im Jahr 1998 auf US$ Mio. 3,221 im Jahr 1999. Dies ist hauptsaechlich auf den voruebergehenden Rueckgang beim Umsatz und auf die Fixkosten fuer das neue Produkt, den QuickLink-Pen, zurueckzufuehren.

Der Nettoverlust fuer das Jahr 1999 betrug US$ Mio. 11,692, gegenueber US$ Mio. 4,130 in 1998. Hierin enthalten ist die einmalige Rueckzahlung eines Disagios auf Wandel-schuldverschreibungen in Hoehe von US$ Mio. 4,659 sowie eine Abschreibung auf "laufende Forschungs-und Entwicklungsarbeiten" in Hoehe von US$ Mio. 2,271.

WizCom ist ein Weltmarktfuehrer im Bereich der tragbaren Datenerfassungstechnologien. WizCom produziert und vermarktet die Produkte der Quicktionary Produktfamilie - tragbare stiftfoermige Scanner fuer den Linguistik- und Lehrmitttelmarkt. WizCom verfuegt ueber die einzigartige OCR (Optical Character Resolution)-Technologie, die in den Produkten implementiert sind. Seit Januar 2000 hat Wizcom seine Produktreihe um die erste Generation der Quicktionary Produkte, das Quicktionary II und den QuickLink-Pen, erweitert. Wizcom erwartet ein deutliches Umsatzwachstum sowohl im ersten Quartal 2000, als auch fuer den Rest des Jahres. Die Umsatzsteigerung wird zum einen auf dem Verkauf des QuickLink-Pen in den USA und weltweit basieren, zum anderen auf der Vermarktung des Quicktionary II nach der erwarteten Markteinfuehrung im 2. Quartal 2000. Zusaetzliche Einnahmen wird der Verkauf der Wizcom Plug- ins fuer Mobiltelefone im 4. Quartal bringen. Vor Kurzem hat Wizcom ein Lizenzabkommen mit Ericsson angekuendigt. Dieses Abkommen ermoeglicht es Wizcom, Technologie von Ericsson bei der Entwicklung von Plug-ins fuer Mobiltelefone von Ericsson zu verwenden. Mit diesen Plug-ins koennen Besitzer von Mobiltelefonen auf Papier vorliegenden Text direkt in ihr Mobiltelefon einscannen und so Daten speichern, via WAP dem Internet zur Verfuegung stellen oder per SMS versenden. Weitere Anwendungen werden entwickelt. Dieses Abkommen ist ein weiterer Schritt auf Wizcoms Weg zur Marktfuehrung im Sektor der tragbaren Datenlesegeraete und zur weiteren Verbreitung seiner Scann- und Texterkennungstechnologien im Marktsegment der tragbaren Geraete.

Nach dem Abkommen mit Ericsson haben auch andere namhafte Hersteller und Serviceanbieter mit Wizcom Kontakt aufgenommen, um Wege fuer den Einsatz dieser innovativen Technologie zu finden.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI