ARBÖ: Säcke mit Düngemittel auf der S33

Nach Lkw-Unfall, Sperre der Kremserschnellstraße!

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ Informationsdienst meldet, kam es heute Mittag zu einem Lkw Unfall aus der S 33, zwischen Herzogenburg/Nord und Traismauer/Süd.

Aus bisher noch unbekannter Ursache, kam nach Angaben des ARBÖ Informationsdienstes, ein Schwertransporter, auf der Kremserschnellstraße, gegen 12.40 ins Schleudern und stürzte um. Das Ladegut des Lkw, zahlreiche Säcke mit Düngemittel, wurden auf der Fahrbahn und auf der angrenzenden Böschung verstreut. Die Feuerwehr mußte mit 25 Mann ausrücken, um die 50 Kilo schweren Säcke einzusammeln und umzuladen.

Die Kremserschnellstraße, mußte kurzzeitig für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Da es keine Umleitung gab, bildete sich ein Stau von 2-3 Kilometern in Fahrtrichtung Krems. Zur Zeit ist die S 33, in Fahrtrichtung Krems zwischen Herzogenburg/Nord und Traismauer/Süd gesperrt. Die Aufräumarbeiten der Feuerwehr, werden voraussichtlich bis ca.18.00 dauern. Wie lange die Sperre, Richtung Krems aufrecht bleibt, ist noch unbekannt, so ein Sprecher des ARBÖ.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst/Florian Heine

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR