LHStv. Bauer: Tag des Waldes am 21. März 2000

Schwarzkiefer ist "Baum des Jahres"

St. Pölten (SPI) - Am 21. März wird auf der ganzen Welt der internationale Tag des Waldes begangen. Die Schwarzkiefer wurde vom Kuratorium "Rettet den Wald" als Baum des Jahres 2000 präsentiert. "In den letzten Jahrzehnten hat ein massives Umdenken im Umgang mit der Natur und besonders mit den Bäumen eingesetzt. Initiativen wie diese machen auf die weltweite Umwelt-Problematik aufmerksam und stellen so ein wichtiges Instrument für die Sensibilisierung der Menschen in Bezug auf die Natur dar. Wir alle wissen, dass Bäume zu den wertvollsten Elementen unserer Kulturlandschaft zählen. Seit jeher haben Menschen eine ganz besondere Beziehung zu den Bäumen. In Niederösterreich prägen sie ganz entscheidend das Landschaftsbild", so LHStv. Dr. Hannes Bauer, Naturschutzreferent der NÖ Landesregierung.****

Der internationale Tag des Waldes wurde Ende der 70er Jahre ins Leben gerufen mit dem Ziel, über die Bedeutung unserer Wälder als unverzichtbare Ökosysteme, Schutzwälder, Erholungsorte und Artenpools zu informieren. "Wir können in Niederösterreich bereits auf einen vorbildlichen Baumschutz stolz sein. Auf Initiative der Naturschutzabteilung der NÖ Landesregierung ist auch eine Broschürenserie zum Thema ‚Baumschutz‘ herausgegeben worden. Sie enthält wertvolle Tipps zur Pflege aber auch zur Pflanzung von Bäumen. Baumschutz ist in Niederösterreichs Gemeinden schon lange ein wichtiges Thema, trotzdem ist jeder einzelne gefragt unsere Bäume zu schützen - für unsere Kinder und für uns selbst", so LHStv. Dr. Bauer abschließend.
(Schluss) sk

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN