ots Ad hoc-Service: Gold-Zack AG <DE0007686800> Gold-Zack verdoppelt Dividende fuer 1999 auf 1,30 Euro/Aktie

Mettmann (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Aktiensplitt im Verhaeltnis 1:5 und Umstellung von Inhaber- auf Namensaktien vorgesehen

Hauptversammlung soll Aktienrueckkaufprogramm genehmigen

Die Aktionaere der Gold-Zack AG, Mettmann, sollen fuer 1999 eine um 1,24 DM (0,63 Euro) auf 2,54 DM (1,30 Euro) je Aktie verdoppelte Dividende erhalten. Das haben Vorstand und Aufsichtsrat auf einer Sitzung am 19. Maerz 2000 beschlossen. Mit der deutlichen Dividendenerhoehung sollen die Aktionaere an dem hervorragenden Geschaeftsverlauf und dem daraus resultierenden sehr guten Ergebnis der Gold-Zack AG teilhaben. Der Konzernjahresueberschuss hatte sich 1999 gegenueber dem Vorjahr von 34,6 Mio DM auf 113,7 Mio DM erhoeht. In der AG konnte der Gewinn nach Steuern von 43,4 Mio DM auf 80,9 Mio DM verdoppelt werden.

Mit der Dividende ist eine Koerperschaftsteuergutschrift von 0,5571 Euro/Aktie verbunden. Durch die erhoehte Dividende steigt der Ausschuettungsbetrag fuer 1999 auf 23,8 Mio DM (Vorjahr: 9,7). Aus dem Bilanzgewinn wurden zur weiteren Staerkung des Eigenkapitals 40,4 Mio DM in die Gewinnruecklagen eingestellt. Die Eigenmittel im Konzern betrugen per 31. Dezember 1999 rund 336,1 Mio DM (Vorjahr 75,3).

Neben der Dividendenzahlung hat der Gold-Zack-Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung am 14. Juni 2000 einen Aktiensplitt im Verhaeltnis 1:5 vorzuschlagen. Hierfuer sollen die Aktien mit einem derzeitigen Nennwert von 5,00 DM auf nennwertlose Aktien umgestellt und gleichzeitig das Kapital aus Gesellschaftsmitteln erhoeht werden. Damit erhalten Altaktionaere fuer jede vorhandene Aktie fuenf neue Aktien. Durch diese Massnahme wird das gezeichnete Kapital von derzeit 46,8 Mio DM (23,9 Mio Euro) auf 93,6 Mio DM (47,8 Mio Euro) erhoeht.

Fuer eine gezieltere Ansprache der Aktionaere zur Verbesserung der Investor-Relations-Arbeit ist zudem die Umstellung von Inhaber- auf Namensaktien vorgesehen.

Um auf Kursveraenderungen kurzfristig reagieren zu koennen, wird die Gesellschaft der Hauptversammlung des Weiteren vorschlagen, den Rueckkauf von eigenen Aktien zu genehmigen.

Fuer das laufende Geschaeftsjahr 2000 rechnet Gold-Zack mit einem weiterhin erfolgreichen Geschaeftsverlauf und einer erneut deutlichen Steigerung des Jahresueberschusses.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/11