Jugendfreundlichste Gemeinden in Niederösterreich unterwegs

Wanderausstellung in Ziersdorf eröffnet

St. Pölten (OTS) - Im Rahmen des Wettbewerbes
"Jugendfreundlichsten Gemeinden in Niederösterreich" findet heuer wieder eine Wanderausstellung statt, die derzeit in der Marktgemeinde Ziersdorf Station macht. Gezeigt werden die breite Palette der Aktivitäten und Initiativen jener Gemeinden, die im Vorjahr bei der 15. Auflage dieses Bewerbes die Preisträger waren. Ziersdorf erhielt 1999 einen Anerkennungspreis. Damit sollen, so LH Dr. Erwin Pröll, der gestern Abend die Ausstellung im Turnsaal der Hauptschule eröffnete, die ausgezeichneten Gemeinden noch einmal Gelegenheit erhalten, ihren verdienten Erfolg zu feiern. Gleichzeitig sollen die vorgestellten Aktivitäten auch ein Beispiel geben und motivieren. Jugendarbeit in den Gemeinden sei heute ein wichtiges kommunalpolitisches Anliegen. Pröll: "Die Jugend will dabei nicht nur gefordert werden, sie will auch selbst Hand anlegen."

Nach 15 Jahren wird der Wettbewerb heuer neu strukturiert, neue Kriterien werden Einzug halten. Derzeit wird vom Landesjugendreferat ein entsprechender Kriterienkatalog erarbeitet, nach dem künftig die Preise vergeben werden sollen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

0664/346 14 90
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS