Total transparent und RH-geprüft

Grüne Kritik, die WKÖ-Finanzgebarung sei "intransparent", ist ungerechtfertigt und wird entschieden zurückgewiesen

Wien (PWK) - Die Förderung der Kammer-Fraktionen ist gesetzlich geregelt, total transparent und wird vom Rechnungshof geprüft. Die Kritik der bei den Wirtschaftskammer-Wahlen erstmals kandidierenden Grünen, die WKÖ-Finanzgebarung sei "intransparent", ist daher ungerechtfertigt und wird entschieden zurückgewiesen, heißt es in einer Stellungnahme der WKÖ.

Alle Fraktionen haben seit 1995 jährlich schriftlich Bericht über die Verwendung dieser Förderung zu erstatten und sind dieser Aufgabe auch pünktlich nachgekommen. (hv)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-3210
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK