Server-Problem führte bei ONE zu Verrechnungsfehlern

Gespräche zum Teil doppelt verrechnet - Einzelgesprächsabrechnung macht genaue Überprüfung sofort möglich - TAKE ONE Kunden nicht betroffen

Wien (OTS) - Die Anfangs-Tücken eines neuen, zusätzlichen Servers haben zu Problemen in der Gesprächsverrechnung geführt: Ursprünglich nicht verrechnete Gespräche wurden Kunden zwar später, dafür aber auf manchen Rechnungen doppelt verbucht bzw. wurde bei manchen Gesprächen zu ONE Handys ins Ausland dem Anrufer fälschlicherweise ein Auslandsgespräch verrechnet. ONE Geschäftsführer Jørgen Bang-Jensen:
"Das Problem betraf etwa drei Promille aller Anrufe in einem begrenzten Zeitraum. Die Ursache ist behoben und die Beträge werden selbstverständlich gutgeschrieben."

Die Probleme im Detail: Im Fall der Doppelverrechnung wurden einzelne Datenfiles, die ursprünglich nicht ordnungsgemäß ins Verrechnungszentrum gelangt waren, dann teilweise zweimal verrechnet. Es handelt sich nicht um alle Rechnungen bzw. Kunden sondern nur um Rechnungsteile in zwei Rechnungsläufen. Bang-Jensen: "Der Fehler betraf drei Promille aller Anrufe, die bei diesen beiden Rechnungsläufen verbucht wurden. Diese geringe Quote war auch der Grund dafür, dass er bei der üblichen stichprobenartigen Vorab-Rechnungsprüfung nicht aufgefallen ist."

Ebenfalls aufgrund des fehlerhaften Servers wurde bei manchen Gesprächen, die von einem ONE Handy in Österreich zu einem ONE Handy im Ausland geführt wurden, dem Anrufer neben der korrekten on-net Gebühr auch ein Auslandsgespräch verrechnet. Auch dieser Fehler konnte aber sofort nach Bekanntwerden behoben werden.

Kundeninformation

Bang-Jensen: "Das Problem betrifft rund 10% der Vertragskunden. Insgesamt wurden drei von tausend Anrufen zweifach verrechnet, was relativ geringe Beträge pro betroffenem Kunden ergibt." Eine erste Analyse bei ONE zeigte, dass dies - bei jenen Rechnungen, bei denen der Fehler auftrat - einer Summe von durchschnittlich ATS 100,- bis 150,- entspricht. Laut Bang-Jensen unangenehm genug: "Wir wollen daher so schnell wie möglich informieren." Alle betroffenen Kunden erhalten ein Schreiben mit der genauen Auflistung der falsch verrechneten Beträge und mit der entsprechenden Gutschrift. Dank der ONE Einzelgesprächsabrechnung ist es auch möglich, die Kunden Zeile für Zeile zu informieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Bettina Gneisz, Fon: 0699/1 699 3445

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS