AK-Wahl Wien: Hauptwahlkommission beschließt Sprengeleinteilung

Wien (AK) - Die Hauptwahlkommission für die Wiener AK-Wahl hat heute die genau Festlegung der Wahlsprengel beschlossen. Für die vom 2. bis 19. Mai stattfindenden AK-Wahlen wird es 1.387 Betriebswahlsprengel geben. Rund 318.000 Wiener Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können dadurch ihre Stimme direkt im Betrieb abgeben. Die AK-Wahl kommt damit näher zu den Mitgliedern.****

Nach bisherigem Stand der Eintragungen in die Wählerliste sind derzeit etwas mehr als 607.000 ArbeitnehmerInnen in Wien wahlberechtigt. Gelegenheit zur Aufnahme in die Wählerliste gibt es noch bis 26. März. Durch den heutigen Beschluss der Hauptwahlbehörde können rund 318.000 ArbeitnehmerInnen, das sind über 52 Prozent aller Wahlberechtigten, an der AK-Wahl in den Betrieben teilnehmen. Alle anderen Wahlberechtigten (rund 289.000 ArbeitnehmerInnen) haben die Möglichkeit, entweder per Briefwahl oder in einem der vier öffentlichen Wahllokale ihre Stimme abzugeben. Genaue Informationen über die Zuteilung zu einem Betriebswahlsprengel oder zum allgemeinen Wahlsprengel erhalten alle Wahlberechtigten in den nächsten Tagen.

Die öffentlichen Wahllokale:

AK Wien, 4, Prinz Eugen-Str. 20-22

sowie die Außenstellen der AK

Liesing, 23, Perchtoldsdorfer Str. 1
Ottakring, 16, Thaliastr. 125A
Floridsdorf, 21, Prager Str. 31

Für Lehrlinge wird es die Möglichkeit zur Wahl auch in sechs Berufsschulen geben:

6, Mollardgasse 87
7, Apollogasse 1
12, Längenfeldgasse 13-15
14, Goldschlaggasse 137
15, Hütteldorfer Str. 7-17
21, Scheydgasse 38-40

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Thomas Angerer
Tel.: (01)501 65-2578

AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW