VP-Karl: Österreicher sind Weltmeister im Helfen

Gemeinderat beschließt Unterstützungen für Mozambique und Schule in Südafrika

Wien (ÖVP-Klub) Im heutigen Wiener Gemeinderat wurden Unterstützungen für die Fertigstellung eines Schulprojekts in Südafrika sowie 2 Millionen für Hilfsprojekte in Mozambique beschlossen. "Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung ist uns Vorbild für diese Unterstützungen. Die Österreicherinnen und Österreicher waren immer Weltmeister im spenden für in- und ausländische Menschen in Not", stellte VP-Landtagsabgeordneter Franz KARL fest.****

Mit 3,5 Millionen Schilling wird die Fertigstellung des Masibambane College in Südafrika unterstützt, ein Projekt, das die Stadt Wien seit 1994 unterstützt. In einem gemeinsamen Fünfparteien-Beschlußantrag werden zwei Millionen Schilling für konkrete Hilfsprojekte in Mozambique zur Verfügung gestellt. Damit sollten Hilfsmaßnahmen und -güter für die Trinkwasserversorgung, der Infrastruktur und der Landwirtschaft gesetzt werden. In Mozambique sorgten in den letzten Wochen massive Regenfälle und Wirbelstürme für Chaos und den Ausbruch einer humanitären Katastrophe.

KARL hob ausdrücklich die Arbeit der Caritas in Mozambique hervor. "Die Caritas versorgt und betreut in dieser Region derzeit 100.000 Menschen, die durch Überschwemmung obdachlos geworden sind", berichtet KARL. 40 Tonnen an Hilfsgütern wurden bereits verteilt, Mitarbeiter der Caritas sind vor Ort und sorgen für die reibungslose Verteilung an die Betroffenen. "Es ist nur ein kleiner Beitrag, den wir hier leisten können, er bedeutet aber das Überleben von tausenden Menschen in der Katastrophenregion."

Besonderen Dank richtete KARL auch an die "Österreichische Entwicklungszusammenarbeit" im Außenamt, die 10 Millionen Schilling an Soforthilfe zur Verfügung gestellt hatte. Ebenso sei den 64 Soldaten des Österreichischen Bundesheeres Dank und hoher Respekt für ihren Einsatz zu zollen. Die österreichischen Soldaten arbeiten derzeit an der Wiederherstellung der Trinkwasserversorgung. "Wir können mit Recht stolz auf unser Land, unsere Stadt und unsere Bürger sein", sagte KARL. "Dieses Land ist immer da, wenn es gilt, Armen, Schwachen und vom Schicksal Getroffenen zu helfen."****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000 / 81 915
Fax: (01) 4000 / 99 819 15
E-mail: presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR