SJ-Chef Pichler: "Kein Probejahr für Koalition nach diesem Fehlstart!"

Wien (OTS) - Ein Abgehen von Rücktrittsforderungen durch die SPÖ ist nicht nachvollziehbar, die Einräumung eines "tolerierten" Probejahres nach diesem einmonatigen Desaster sei verantwortungslos vor der Geschichte des künftigen Österreichs.

Der Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Österreich, Robert Pichler, nahm heute, Freitag, Stellung zu den Aussagen des designierten SP-Parteivorsitzenden Gusenbauer zur Regierungskoalition.

"Wenn Gusenbauer tatsächlich bereit ist, dieser Regierung, die bis jetzt mehr Unsicherheit und Chaos denn auch nur das Gefühl von verantwortungsbewußter Arbeit vermittelt hat, ein Probejahr einzuräumen, so macht er sich in näherer Zukunft mitverantwortlich für die soziale Kälte, die diese Regierung herbeiführen wird!" meint Robert Pichler.

"Eine Regierung, die alleine durch ihr Antreten für eine außenpolitische Isolierung und innenpolitische Spaltung gesorgt hat, nicht zum sofortigen Rücktritt aufzuforden, heißt diese Situation und den daraus resultierenden Schaden für Österreich und seine Bevölkerung zu tolerieren!" so der SJ-Vorsitzende weiter.

"Nur ein Aufrechterhalten der Rücktrittsforderung und die Erarbeitung der besseren Konzepte für Österreichs Weg aus dieser verhaiderten Schüsselei wird uns vor der Geschichte und in den Augen künftiger Generationen nicht mitschuldig werden lassen an dem Desaster, das die inkompetenten Minister v.a. der FP in diesem Land anrichten und hinterlassen werden!" ist SJ-Chef Pichler überzeugt.

"Die Sozialistische Jugend ist sich diesbezüglich ihrer Verantwortung bewußt und wird nicht nur nicht von den Rücktrittsforderungen Abstand nehmen, sondern ist auch bereit, ihren Beitrag zur Erarbeitung einer Konzeption zu leisten, die dem Land und den Menschen nach Blau-Schwarz wieder soziale Wärme und Sicherheit garantiert!" so Robert Pichler abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend
Robert Pichler
Tel.: (01) 523 41 23

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS