Görg: Prater Hochstraße heute fertig gestellt

Wien, (OTS) Eines der spektakulärsten Brückenbautenprojekte der MA 29 (Brückenbau und Grundbau), nämlich die Prater Hochstraße bei laufendem Verkehr zu erneuern, wird heute fertig gestellt, freute sich Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg. "Wir haben mit Hochdruck daran gearbeitet, auf jeden Fall vor den Osterferien die Arbeiten abzuschließen, dass es noch schneller geht, beweist
einmal mehr, dass hier sehr professionell gearbeitet wird," so Vizebürgermeister Görg weiter.

Als letzter großer Schritt werden mit heutigem Tag die Belagsarbeiten begonnen - je Richtungsfahrbahn vier Spuren plus
ein Pannenstreifen - die bis Anfang April abgeschlossen sein sollten. Neben den Fahrbahnbelägen sind der Mittelstreifen, die Sicherheitseinrichtungen wie Schrammborde und Doppelleitschienen sowie die neuen Lichtmaste fertig gestellt. Die provisorischen Betonleitwände wurden durch Leitbaken (rot-weiß-rote Randbegrenzungen) ersetzt. Dazu Ing. Rudolf Rinner von der Bauleitung der MA 29: "Wir behalten vorläufig noch die Verkehrsführung von drei Spuren je Fahrtrichtung bei, weil in den Anschlussbereichen der Prater Hochstraße, im Knoten Prater und bei der Auffahrt vom Handelskai, noch Belagsarbeiten durchgeführt werden müssen. Vier Spuren aufzumachen und dann hinterher baubedingt wieder einzuengen, brächte unnötige Staus mit sich".****

Damit sind die Oberflächenarbeiten auf dem 700 Meter langen Brückenobjekt (Zahlen gerundet) zu Ende geführt worden, konkret wurde seit dem Anlaufen der Baumaßnahmen in November 1997 - unter Beibehaltung der alten Fundamente wurde die gesamte Brückenkonstruktion in Form eines Verbundtragwerks mit Stahlhohlkästen und Stahlverbundplatte erneuert - eine neue Verkehrsfläche in Gesamt-ausmaß von 25.000 Quadratmetern hergestellt. Die weiteren abschließenden Ar-beiten betreffen neben den beidseitigen Dammabschnitten von je rund 500 Metern Länge noch die Flächen unter bzw. seitlich der Hochstraße in den Bereichen Heu-stadelwasser, Hauptallee, Lusthausstraße, deren Fertigstellung noch vor dem Ter-min des Wiener Stadtmarathon erfolgen wird. Die wesentlichen Umweltmaßnahmen wie Lärmschutzwände und geschlossenes Fahrbahnentwässerungssystem, sind auch in diesen Bereichen bereits ausgeführt worden. (Schluss) lei/pz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Leitner
Tel.: 4000/81 414
e-mail: lei@gpz.magwien.gv.at
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK