Events zum "Globalen Tag gegen Rassismus" am 21. März

Görg, Brauner und Wimmer eröffnen Siebenbrunnenplatz in Margareten

Wien, (OTS) Der "Globale Tag gegen Rassismus" am Dienstag,
den 21. März 2000 wird in der Bundeshauptstadt mit einer Fülle von Aktionen zelebriert. Herausragendes Einzelevent wird das Projekt GATEways, eine Zurschaustellung von Netzwerkkunst und Musikperformance, organisiert vom Polycollege Stöbergasse. Schauplatz ist der vom Stararchitekten Luigi Blau neu gestaltete Siebenbrunnenplatz in Margareten. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang findet dort der Austausch von Stimmen, Geräuschen und Klängen via WWW mit Partnerstädten wie Vancouver, Melbourne, Belgrad oder auch Weimar statt. Offiziell eröffnet wird der Platz am Globalen Tag gegen Rassismus um Punkt 15.07 Uhr von Integrationsstadträtin Mag. Renate Brauner gemeinsam mit Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg und Bezirksvorsteher Ing. Kurt Wimmer.

Anti-Rassismus-Arbeit auf Zelluloid gebannt

Als zweites Aktionsfeld gegen Fremdenfeindlichkeit und für Toleranz entpuppt sich das Instrument Film. Das Filmcasino, das Filmhaus Stöbergasse und der polyfilm Verleih haben in Teamarbeit ein interessantes und buntes Kinoschwerpunktpaket
zusammengestellt. Prominentestes Beispiel aus Hollywood ist die Oscar-prämiierte Steven Spielberg-Dokumentation über die Shoa mit dem Titel "Die letzten Tage". Synchron in sechs europäischen Städten findet dann am 21. und 22. das Festival "Europa, Europa:
Kino gegen Rassismus" statt. Anhand der gezeigten Filme werden virulente Probleme von Xenophobie und Rassismus thematisiert. Live-Schaltungen per Satellit ermöglichen europaweite
Diskussionen. Gleichzeitig zeigt das Filmhaus Stöbergasse die Monumentaldoku "An American Lovestory", ein neunstündiges Opus über eine Beziehung zwischen schwarz und weiß. Infos zu allen Events unter www.alien.mur.at/gateways/ oder Tel. unter 54 666-52 (Öffentlichkeitsarbeit, Mag. Thomas Faast) im Polycollege. (Schluss) wb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853
e-mail: brw@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK