Kollross: Wahlaltersenkung nun rasch umsetzen!

Der Landesvorsitzende der Sozialistischen Jugend Niederösterreich, Andreas Kollross, begrüßt die Initiative des NÖ. Landtages bezüglich einer Herabsetzung des Wahlalters auf allen Ebenen.

Er fügte hinzu, "dass die Initiative seitens der SPÖ-Fraktion im NÖ. Landtag, und im besonderen in der Person des Landtagsabgeordneten Hannes Weninger, ausging, sei auch ein Verdienst der Sozialistischen Jugend Niederösterreich". Er erinnerte daran, dass beim letzten SPÖ-Landesparteitag ein diesbezüglicher SJ-Antrag beschlossen wurde, der nun im Begriff sei, umgesetzt zu werden.

Jetzt, so Kollross weiter, gelte es, die Wahlaltersenkung so rasch als möglich umzusetzen, damit die nächste NÖ. Landtagswahl unter diesem Gesichtspunkt auch durchgeführt werden kann.

Des weiteren fordert er alle politischen FunktionsträgerInnen auf, dafür zu sorgen, dass auch bei der nächsten Nationalratswahl, wann immer diese stattfindet, Jugendlichen ab 16 Jahren die Möglichkeit der Mitbestimmung eingeräumt wird.

Gerade die momentane politische Situation in Österreich ist Grund genug, Jugendliche nicht länger als Zaungäste zu behandeln, sondern sie vielmehr über ihre Zukunft selbst entscheiden zu lassen, schloss Kollross.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55

SJ-NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN