Erlebnistage im Wiener Rathaus

Rieder: Glänzendes Beispiel für Dialog im Gesundheitswesen

Wien, (OTS) "Zehn Jahre Radiodoktor sind ein glänzendes Beispiel für Dialog im Gesundheitswesen", erklärte Gesundheitsstadtrat Dr. Sepp Rieder am Dienstagabend im Rahmen der Präsentation des Programmes für die "Ö1-Radiodoktor-Erlebnistage 2000", die am 18. und 19. März im Wiener Rathaus stattfinden. "Information bedeutet noch nicht Wissen, Kommunikation bedeutet nicht automatisch Dialog", umriss der Gesundheitspolitiker das Spannungsfeld Medien-Medizin.

In diesem Spannungsfeld hätten Radiodoktor Prof. Dr. Wolfgang Enenkel und sein Team in mehr als 400 Sendungen in zehn Jahren
neue Maßstäbe der Patientenpartizipation gesetzt, betonte Rieder. Dies sei umso bedeutender, als in Zeiten der alltäglichen Informationsflut im Triumvirat "voreilige Wissenschaft", "hastende Journalisten" und "Patienten" letztere immer öfter ratlos und verunsichert zurückblieben.

Aber auch der "Gesundheitsapparat" habe sich, so Rieder, selbstkritisch zu fragen, wie es mit der Information des und der Kommunikation mit dem Patienten stehe. "Deshalb wird die Stadt
Wien als erster Spitalserhalter Österreichs eine Informationspflicht über Leistungsstandards einzelner Abteilungen gegenüber Patienten im Landeskrankenanstaltengesetz
festschreiben."

An der Präsentation der "Ö1-Radiodoktor-Erlebnistage 2000" nahmen am Dienstag neben Radiodoktor Prof. Dr. Wolfgang Enenkel ORF-Hörfunkintendant Dr. Manfred Jochum, Rainer Rosenberg von Ö1, die Sprecherin der Pharmig, Ruth Mayerhofer, der Vizepräsident der Wiener Apothekerkammer, Mag. Max Wellan sowie Dr. Walter Leonhartsberger von der Wiener Städtischen Versicherung teil.

Der Radiodoktor-Erlebnistag findet am 18. Und 19. März jeweils von 10 bis 18 Uhr bereits zum vierten Mal im Wiener Rathaus statt. Der Eintritt ist frei. (Schluss) nk/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Norbert Kettner
Tel.: 4000/81 845
e-mail: norbert.kettner@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK