NEWS-Gallup-Umfrage: ÖVP und FPÖ wieder gleichauf

Wien (OTS) - o ) SPÖ: 32%, FPÖ: 25 %, ÖVP: 25%, Grüne: 16%.
o ) Sogar 44 Prozent der FPÖ-Wähler: Haider-Auftritte wie in Ried schaden Österreich=
Vorausmeldung NEWS 11/00 vom 16.3.00=

Laut einer in der morgen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS veröffentlichten Gallup-Blitzumfrage (500 Befragte) liegen ÖVP und FPÖ wieder Kopf an Kopf. Beide Parteien könnten im Falle von Neuwahlen mit 25 Prozent rechnen. Für die FPÖ bedeutet das einen Verlust von 2% gegenüber der Vorwoche, für die ÖVP ein Plus von 2%. Zulegen kann auch die SPÖ, sie käme auf 32 Prozent (plus 1%). Unverändert stark die Grünen mit 16 Prozent.

Grund für den Abbau auf Seiten der FPÖ könnte zunehmender Unmut über Ex-Parteiobmann Jörg Haider sein. 70 Prozent der Österreicher meinen, Haiders Auftritte wie der in Ried würden Österreichs Ansehen im Ausland schaden. Bemerkenswert: Dem schließen sich sogar 44 Prozent der deklarierten FPÖ-Wähler an.

Gute Umfragewerte verglichen mit Haider kann die neue FPÖ-Chefin Susanne Riess-Passer vorweisen. 33 Prozent der Befragten halten sie für die bessere FP-Chefin, nur 10 Prozent geben Jörg Haider den Vorzug. Der Rest ist unentschieden. Auch bei den ausgewiesenen FPÖ-Wählern liegt Riess-Passer - allerdings ganz knapp - vorne: 22 Prozent sind für Riess-Passer, 21 Prozent für Haider.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel. (01) 213 12103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS