Verstärkung für den Salesbereich

Wien (OTS) - Nach der erfolgreichen und umfassenden
Restrukturierung der Baan Austria werden die Teams in den verschiedenen Bereichen verstärkt.

Baan Austria will sich in den kommenden Jahren vermehrt dem Neukundengeschäft widmen und sich als Technologieführer im Bereich E-Commerce etablieren. Es ist daher eine besondere Freude, dass es gelungen ist eine Führungskraft zu gewinnen, die maßgeblich die Umsetzung der Neuausrichtung im Bereich Kundenakquisition vorantreiben wird.

Ing. Christoph Holzinger nimmt seit 1. März 2000 als Sales Account Manager eine führende Rolle im Bereich Neukundenakquisition ein. Herr Holzinger verfügt über umfassende IT-Kenntnisse und hat sich zuletzt intensiv mit dem E-Commerce-Bereich beschäftigt. Seit 1992 ist er im Solutionsgeschäft tätig und kennt das Business sowohl von der Consulting- als auch von der Sales-Seite. Seine besondere Stärke liegt im direkten Kundenkontakt, wie er bereits bei debis und Yline eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.

Der engagierte 31jährige IT-Spezialist findet sich in dem sich ständig wechselnden Umweltbedingungen hervorragend zurecht und ist zudem ein guter Teamplayer. Wir freuen uns Herr Holzinger in unserem Team zu haben.

Kurzprofil Baan Company:

Die 1978 gegründete Baan Company ist ein internationaler Anbieter von standardbasierter Unternehmenssoftware. Baan bietet ein umfassendes Portfolio von integrierten Softwarekomponenten und Leistungen an, die alle Geschäftsbereiche und -abläufe in Unternehmen abdecken. Dazu gehören E-Business, Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM) und Knowledge Management. Die Produkte sind schnell zu implementieren und flexibel anpassbar. Durch die Dynamic Enterprise Modeling (DEM)-Fähigkeiten sind Unternehmen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse kontinuierlich zu verbessern und zu optimieren.

Die Baan Company hat ihre Hauptsitze in Barneveld, Niederlande, und Herndon/Virginia, USA. Die Aktien des Unternehmens werden an der NASDAQ (BAANF) und an den Boersen in Amsterdam (BAAN) und Frankfurt (WPKN 895467) gehandelt.

Hintergrundinformation Baan Austria GmbH

In Österreich setzten über 80 Unternehmen und Organisationen auf Baan-Software. Das Kundenspektrum reicht von klein- und mittelständischen Unternehmen bis zu internationalen Großkonzernen. Auf der Klientenseite finden sich klingende Namen wie: Andritz, Elin Wasserwerkstechnik, Fried von Neumann, Fronius, IGM, Liebherr, Mayr-Melnhof Packaging, Österreichische Staatsdruckerei, PaperNet und Richard Hämmerle.

1991 wurde Baan Austria in Linz gegründet. 1995 eröffnete die Zentrale in Wien. Beide Niederlassungen beschäftigen derzeit rund 30 Mitarbeiter. Als Teil der weltweit tätigen Baan Company, kann die Österreich Tochter auf das gesamte Netzwerk und Know-how des Konzerns zurückgreifen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Angela Heindl
(Marketing & PR Manager)
1030 Wien, Schwarzenbergplatz 6,
Telefon 01/710 51 72-109, Fax: DW 525
E-mail: aheindl@baan.com,
Homepage: http://www.baan.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAA/OTS