Ostereier - einmal anders

Neunkirchen (OTS) - Der Juwelier Peter Roysky aus Neunkirchen (NÖ) bemüht sich sehr um seine Kunden, immer wieder werden Highlights präsentiert: Nun hatte er die Idee, das letzte Faberge-Ei des Jahrtausends zu kreieren - dieses wurde bereits verkauft (ca. 5 Millionen ATS wert) ..

Es besteht aus hunderten von Brillanten - kunstvoll angeordnet.

- Der Juwelier meinte, .. man kann doch nicht so einfach vor dem Jahrtausendwechsel die Manufaktur Faberge verlassen, ohne das Millenium in irgendeiner Form bewusst zu Ende gehen zu lassen.

- Es wurden daher auch die letzten 1OO Faberge-Eier des letzten Jahrtausends ganz besonders gestylt.

Hr. Roysky machte alle Entwürfe selber u. liess diese Eier herstellen: Alle sind noch nicht verkauft - ev. eine Idee für ein Ostergeschenk ? -

Weitere Infos bzw. Bildmaterial erhalten Sie direkt bei Hr. Roysky: T: O2635/64375.

Zu jedem Ei gibt es ein Zertifikat, welches die Echtheit bescheinigt.

Ostern beim Juwelier ? - Eine Idee für Leute, die Besonderes schätzen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Elisabeth Tree
Tel. 01/5267210
Fax: 01/5266340

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS