Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:

Für den Abschluss der Außenrenovierung des Domes in Wiener Neustadt wurde der Erzdiözese Wien ein Finanzierungsbeitrag von 900.000 Schilling bewilligt.

Die Restaurierung von Stift Heiligenkreuz einschließlich der Stiftskirche wird mit einem Finanzierungsbeitrag von 1,2 Millionen Schilling gefördert.

Im Schloss Wetzdorf/Heldenberg wird 2005 eine Landesausstellung durchgeführt, der Arbeitstitel lautet "Im Zeichen des Kreises - 7000 Jahre bäuerliche Kultur in Niederösterreich".

Die Brückenbauarbeiten für die "Pockaubachbrücke" bei Bogenreith im Zuge der Landesstraße 6155 mit einer Auftragssumme von 3,16 Millionen Schilling wurden vergeben.

Für die im Rahmen des NÖ Familienpasses abgeschlossene Kollektivunfallversicherung wird für die Jahresprämie 1999 für 76.650 Passinhaber ein Betrag von 4,52 Millionen Schilling bereitgestellt.

Aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung erhält der Verein "Wohnen" in St.Pölten (Beschäftigungsprojekt zur Qualifizierung und Integration langzeitarbeitsloser, übertrittsgefährdeter, älterer und behinderter Personen) einen Förderungsbeitrag 2000 bis zur Höhe von 1,67 Millionen Schilling.

Die Durchführung der vierten Ausbaustufe in der Landessportschule St.Pölten mit geschätzten Gesamtkosten von 14,3 Millionen Schilling wurde vergeben.

Die NÖ Volkshilfe erhält für die im zweiten Halbjahr 1999 durchgeführten Zustelldienste im Rahmen der Aktion "Essen auf Rädern" 783.000 Schilling.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK