Präsentation des zukünftigen Hollabrunner Vereinshauses

Nutzungskonzept der ARGE Alter Schlachthof Hollabrunn

St.Pölten (NLK) - Im Alten Schlachthof in Hollabrunn werden am Samstag, 18. März, von 14 bis 17 Uhr Pläne für die Revitalisierung des ehemaligen Schlachthofgeländes präsentiert. Das Projekt zur Errichtung eines Hollabrunner Vereinshauses ist eine von drei Unternehmungen der Stadtgemeinde im Rahmen der Landesinitiative "Stadterneuerung in NÖ". Ziel der Veranstaltung ist es, die bisherige Arbeit der ARGE Alter Schlachthof Hollabrunn und der einzelnen involvierten Vereine zu präsentieren und das bis dato nur intern vereinbarte Nutzungskonzept einer breiteren Öffentlichkeit zu erläutern.

Die ARGE Alter Schlachthof wurde auf Initiative des Vereins zur Förderung regional-kultureller Vielfalt mit Unterstützung der Kulturvernetzungsstelle Weinviertel und der NÖ Stadterneuerung ins Leben gerufen und umfasst derzeit die SportUnion, das Union Tanzteam, den Krippenbauverein, die Volkshochschule Urania, den Schachklub, den Rollerverein sowie den Verein zur Förderung regional-kultureller Vielfalt.

Die ARGE Alter Schlachthof tritt als gemeinschaftliches Forum gegenüber den Gemeindeverantwortlichen auf und kann im Zuge der Umsetzung des Projektes zum Trägerverein umgewandelt werden. Erste Kontaktaufnahmen mit potentiellen Subventionsgebern für die Grundinvestitionen sind bereits erfolgt. Die bedarfsorientierte Umsetzung des Projektes gilt seitens der ARGE als Grundprämisse.

Nähere Informationen bei Ing. Gerald Zehetner, Arbeitskreisleiter des Projektes Alter Schlachthof per e-mail unter gerald.zehetner@sil.at oder unter der Telefonnummer 02952/20456 sowie bei der NÖ Stadterneuerung unter der Telefonnummer 0676/5591909, Dipl.Ing. Wolfgang Grill.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK