Lehrlingsinitiative im St.Pöltner Landhaus:

Unternehmer führen Bewerbungsgespräche mit Schülern

St.Pölten (NLK) - Im St.Pöltner Landhaus findet morgen, 15. März, eine besondere Lehrlingsinitiative statt: 120 Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule St.Pölten wird die Gelegenheit gegeben, mit Unternehmern, Personalchefs oder Lehrlingsausbildnern mittelständischer Unternehmen simulierte Bewerbungsgespräche zu führen. Im Anschluss werden die Gespräche analysiert. Begründet wird diese Initiative vor allem mit der oft schlechten Präsentation der Schulabgänger gegenüber potenziellen Lehrherren und der mangelnden Vorbereitung auf den Berufseintritt. Jugendliche können erwiesenermaßen ihre Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit nicht oder nur schlecht "verkaufen". Durch die "Learning by doing"-Initiative sollen unter anderem die Chancen für einen erfolgreichen Berufseintritt der Schulabgänger erhöht und die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Schule und Familie verstärkt werden. Für Vertreter der Medien besteht die Möglichkeit, diese Initiative "live" mitzuerleben. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 13.30 bis 17 Uhr im Ostarrichisaal statt.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Initiative des Wiener Familienbundes und des Österreichischen Gewerbevereines. Die Interessenvertretung der NÖ Familien konnte die Initiatoren der Lehrlingsinitiative "Taten statt Worte" dafür gewinnen, dieses bereits sehr erfolgreich in Wien gestartete Projekt auch in Niederösterreich durchzuführen. Damit sollen gleichzeitig die Initiativen des Landes in Richtung Lehrlingsförderung - z.B. die Aktion "Auffangnetz für Jugendliche ohne Lehrstelle" - unterstützt und die Vorreiterrolle Niederösterreichs unterstrichen werden.

Nähere Informationen gibt es bei der Interessenvertretung der NÖ Familien unter der Telefonnummer 02742/200-6495 (Mag. Elisabeth Eppel-Gatterbauer).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK