"Historisches Bilderbuch" über Piesting

LH Pröll: Eine stolze Bilanz

St.Pölten (NLK) - "Die Piestinger können stolz sein auf diese Bilanz, hinter der sehr viel Arbeit, Leistung und Zusammenstehen stecken." Das betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern im bis auf den letzten Platz gefüllten Turnsaal der Hauptschule Piesting bei der Präsentation des Buches "Markt Piesting mit Dreistetten 1975 bis 2000", ein historisches Bilderbuch über ein Vierteljahrhundert kommunaler Geschichte. Es wurde von der LW-Werbe- und Verlags GesmbH in St.Pölten mit Unterstützung von Freunden und Sponsoren aus Anlass des 25jährigen Amtsjubiläums von Bürgermeister Walter Zimper herausgegeben. Auf 143 Seiten spiegelt sich eine eindrucksvolle Aufbauarbeit wider, die Zimper als "Erfolg einer konstruktiven Zusammenarbeit in der Gemeinde" bezeichnete.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll würdigte besonders das persönliche Engagement von Bürgermeister Zimper, der auch über die Gemeindegrenzen hinaus als Anwalt der Kommunen wirke, nämlich als Vizepräsident des NÖ Gemeindevertreterverbandes der ÖVP und des Österreichischen Gemeindebundes sowie als Verleger der größten kommunalpolitischen Zeitschrift Österreichs. Piesting sei heute eine ländliche Gemeinde mit Anmut, Ausstrahlung, Harmonie und Ordnung. Um das Ziel zu erreichen, Niederösterreich unter die Top-Regionen Europas zu führen, bedürfe es auch Top-Gemeinden wie Piesting. Besonders ging der Landeshauptmann auf ein großes laufendes Vorhaben ein: Aus einer historischen Mühle wird derzeit eine der schönsten Hauptschulen Österreichs. Damit werde beispielhaft eine Brücke von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft geschlagen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK