AVISO: AK Pressekonferenz "So geht's den Lehrlingen" am 16. März

AK Lehrlingsumfrage zeigt, wie es den Lehrlingen heute im Betrieb geht

Wien (OTS) Nach wie vor klagen Lehrlinge in Österreich über verbotene Überstunden, berufsfremde Arbeiten - und dass sie eigentlich nichts lernen. Die AK wollte es genau wissen: Wie geht’s den Lehrlingen heute, wo Lehrstellen knapp sind? Die AK präsentiert die Ergebnisse der Lehrlingsumfrage und die Forderungen für mehr und bessere Ausbildungsplätze - und legt ihre Analyse vor, wie sich der Regierungspakt auf die Lehrlinge auswirkt. ****

Herbert Tumpel, AK Präsident
Arthur Baier, stv. Leiter der AK Abteilung Lehrlings- und Jugendschutz

Donnerstag, 16. März 2000, 10.00 Uhr
AK Wien, Anna Boschek Haus
4, Prinz Eugen Straße 20-22, Eingang Plößlgasse

HINWEIS: Bei der Pressekonferenz werden auch betroffene Jugendliche anwesend sein.

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Peter Mitterhuber
Tel.: (01)501 65-2530AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW