Kautz: Für FP-Schimanek sind die Bälle längst nicht mehr rund

Bezeichnungen Schimaneks für NÖ-Fußballverband sind als Beleidigung zu verstehen

St. Pölten, (SPI) - "Im Rahmen der vergangenen Landtagssitzung hat FPNÖ-Parteivorsitzender Schimanek an den Funktionären des niederösterreichischen Fußballverbandes kein gutes Haar gelassen. Schimank spricht wörtlich davon, dass "im Fußballverband ein Sammelbecken von Spätpensionisten am Werk ist". Weiters kommt in der Rede des FPNÖ-Politikers folgende Formulierung vor: "Aber von einer "Muppet-Show" im NÖ Fußballverband können wir ganz einfach nichts erwarten." Diese Formulierungen des FP-Landesparteivorsitzenden zeigen, was die Freiheitlichen Niederösterreichs von der Arbeit der Fußballfunktionäre und dem Sport an sich halten. An sich bedürften diese Äußerungen keines weiteren Kommentars mehr. Für Schimanek und die FPÖ sind die Bälle längst nicht mehr rund - weder im Sport, noch in der Politik", kommentiert der Sportsprecher der NÖ Sozialdemokraten LAbg. Herbert Kautz die Äußerungen Schimaneks. (Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI