LH Pröll zu Verteidigungsminister Scheibner:

Gesprächsangebot gerne angenommen

St.Pölten (NLK) - Das heute von Verteidigungsminister Herbert Scheibner an die Landeshauptleute gerichtete Gesprächsangebot über den Assistenzeinsatz des Bundesheeres zur Grenzsicherung nimmt Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gerne wahr. Wie Pröll sagte, sei er jederzeit bereit, über organisatorische Maßnahmen und Notwendigkeiten Gespräche mit dem Verteidigungsressort zu führen, mit dem Ziel, mehr Sicherheit an der Grenze zu erreichen. Sicherheit an der Grenze sei ein hohes Gut, das dauerhaft gewährleistet sein muß. Auf der anderen Seite betonte Pröll, daß völlig klar ist, wo die budgetären Verpflichtungen für diese Aufgabe liegen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2115

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK