Wiener Feuerwehr hat zahlreiche Sturmeinsätze

Wien, (OTS) Die Sturmböen der letzten Tage führen auch zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. Am Donnerstag hatte sie von Mitternacht bis 10 Uhr vormittags bereits 120 Ausfahrten, an "normalen" Tagen muss die Feuerwehr innerhalb von 24 Stunden durchschnittlich 80 bis 100-mal ausrücken. Bei den heutigen Sturmeinsätzen handelt es sich zum Großteil um kleinere Einsätze, wie etwa die Beseitigung und Sanierung von beschädigten Neonreklametafeln, Geschäftstafeln sowie Einsätzen bei losen Fensterflügeln, die Beseitigung von Ästen auf Verkehrswegen. Am Donnerstag früh gab es kurz nach 5,30 Uhr einen größeren Einsatz in der Triester Straße. Am Haus Nr. 13 hatte sich eine mangelhaft befestigte Wärmedämmfassade durch die Böen losgerissen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits rund 60 Quadratmeter los, weitere 30 flatterten im Wind. Während der Aufräumarbeiten musste die Triester Straße für etwa eine dreiviertel Stunde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. (Schluss) fk

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
e-mail: kuc@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK