Schittenhelm: 8,7 % weniger Arbeitslose in Niederösterreich

Land unterstützt Jugendliche und Ältere ohne Arbeit

St. Pölten, (NÖI) - "Der Aufwind auf dem Arbeitsmarkt in Niederösterreich reißt nicht ab: So können wir in diesem Monat wieder mit einem Rekordwert aufwarten: Wir haben um 8,7% weniger Arbeitslose als vor einem Jahr. Auch bei der Altersarbeitslosigkeit gibt es erfreuliche Zahlen, nämlich 6,8% weniger. Bei der Jugendbeschäftigung liegen wir überhaupt an erster Stelle unter 250 europäischen Regionen", freut sich LAbg. Dorothea Schittenhelm.****

Schittenhelm wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich diese positiven Zahlen nicht zuletzt auf die engagierte und zielgruppenorientierte Arbeitsmarktpolitik des Landes zurückführen lässt. So wurden erst Anfang dieses Monats für den Verein "Jugend ohne Beschäftigung" Förderungen in der Höhe von fast 1 Million Schilling aus der Arbeitnehmerförderung beschlossen. Der Verein bietet den Projektteilnehmern die Möglichkeit Berufspraxis zu sammeln. Ziel der Arbeitnehmerförderung ist es, nicht nur die Arbeitsnehmer direkt zu unterstützen, sondern auch Maßnahmen wie Schulungen für die leichtere Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu fördern.

"Derzeit arbeiten neun Jugendliche, fünf ältere Arbeitnehmer und zwei Betreuer in verschiedenen Projekten. Sie können beispielsweise Erfahrungen in Form von Schnuppertätigkeiten bei Privatfirmen sammeln und auch Gebietskörperschaften und andere Einrichtungen kennen lernen", betonte Schittenhelm.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI