ARBÖ: Sperre der Reschenbundesstraße nach Felsabbruch!

Straße für alle Fahrzeuge unpassierbar

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ Informationsdienst meldet, kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Felssturz auf der B180, der Reschenbundesstraße, 1 Kilometer nach der Kajetansbrücke.

Die Reschenbundesstraße ist seit 04.20, einen Kilometer nach der Katejansbrücke, für den gesamten Verkehr, in beiden Richtungen gesperrt. Der Grund der Straßensperre ist ein Felssturz. Nach Angaben des ARBÖ - Informationsdienstes, gibt es eine Umleitung für alle Fahrzeuge, außer für Lkw mit Anhänger über Martinsbruck. Die Dauer der Sperre der B180 ist noch nicht absehbar.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst/Florian Heine

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR