Fernwärme Wien: Kunst im Foyer - Herbert Pasiecznyk - Bilder 2000

Wien (OTS) - Der in Wien geborene Künstler absolvierte sein
Studium an der Akademie der Bildenden Künste am Schillerplatz und ist Univ.Lektor für anatomisches Zeichnen am Institut für Humanbiologie in Wien. Seit frühester Kindheit produziert er Märchen, Lyrik und Bilder.

Abgekehrt von der lauten Welt malt Pasiecznyk seine Aquarelle und folgt unbeirrt seinen inneren Eingebungen. Er bleibt sich treu und trotzdem spürt man die Auseinandersetzung mit den Großen der Malerei. "Pas" ist ein Reisender. Malend erforscht er die Formenvielfalt der Erde, durchwandert Landschaften, trinkt ihre Weine, isst ihre Speisen. Von diesen Orten bringt er Blumen, Früchte und Objets trouvés ins heimatliche Atelier. Damit ist sein Themenkreis umrissen:
Stilleben und Landschaft und Akt. Er ist ein geborener Maler, ein Maler der mit und durch die Malerei lebt. Seine Aquarelle sind nun im Foyer der FERNWÄRME WIEN in 1090 Wien, Spittelauer Lände 45 zu sehen.

Die Ausstellung ist vom 8. März bis 24. April - bei freiem Eintritt - täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Strobl
Fernwärme Wien GmbH
Spittelauer Lände 45 A - 1090 Wien
Tel.: +43 1 31326/2034 Fax: +43 1 31326/2440
mobil: 0664/6235354
Internet: http://www.fernwaerme.co.at
E-mail: elisabeth.strobl@fernwaerme.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS