In Zwettl wurde ein Stadtbus eingerichtet

Land hilft aus Mitteln der Nahverkehrsfinanzierung

St.Pölten (NLK) - Um im Stadtgebiet von Zwettl das ständig steigende Verkehrsaufkommen zu bewältigen und die regionale Nahverkehrsinfrastruktur zu verbessern, hat die Stadtgemeinde beschlossen, im Rahmen der Verkehrsverbünde Niederösterreich/Burgenland einen Stadtautobus einzurichten. Mit dieser Aufgabe wurde im Oktober des Vorjahres die Österreichische Post AG, Postbuszentrum Zwettl, betraut, die seit Mitte Dezember mit einem Bus im Stadtzentrum unterwegs ist. Die NÖ Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung beschlossen, im Rahmen des Nahverkehrsfinanzierungsprogrammes im ersten Betriebsjahr 30 Prozent der effektiven Gemeindeaufwendungen zu fördern. Die Gesamtkosten im ersten Betriebsjahr betragen knapp 2,76 Millionen Schilling, das Land steuert rund 827.000 Schilling bei.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK