Schnee und Matsch in höheren Lagen

Kettenpflicht auf einigen Bergstraßen in Niederösterreich

St.Pölten (NLK) - Schneefälle in höheren Lagen und Regen bzw. vereinzelt auch Schneeschauer in den Niederungen, dazu kräftiger Wind bei Temperaturen um den Gefrierpunkt oder knapp darüber; der Winter ist am vergangenen Wochenende auch im Osten Österreichs wieder zurückgekehrt. Im Voralpengebiet fielen sogar bis zu 15 Zentimeter Neuschnee. Ketten müssen derzeit Fahrzeuge über 3,5 Tonnen auf der B 21 (Ochsattel und Gescheid), auf der B 23 (Lahnsattel) und auf der B 71 ab Holzhüttenboden (Zellerrain) anlegen. Auf der B 20 über Annaberg und Josefsberg konnte die Kettenpflicht bereits aufgehoben werden. Auch auf Landesstraßen sowie vereinzelt auf Bundesstraßen im Voralpen- und Semmeringgebiet sowie im Waldviertel ist derzeit mit Schnee und Matsch zu rechnen. Die Autobahnen und Schnellstraßen sind größtenteils trocken oder salznass.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK