Ispat International und Commerce One bilden das erste globale Business-to-Business-Portal für Beschaffung in der Metallindustrie

Rotterdam, Niederlande und Walnut Creek, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Ispat International N.V. (NYSE: IST) (AEX: IST NA), ein führender, weltweit tätiger Stahlproduzent, und Commerce One (Nasdaq: CMRC), der führende Anbieter von globalen Business-to-business E-Commerce-Lösungen, gaben Pläne für die Bildung eines neuen Unternehmens bekannt, das die erste E-Commerce Trading Community für die gesamte Metallindustrie errichten und betreiben wird. Beide Parteien erwarten, bis zum 31. März 2000 eine definitive Vereinbarung darüber abzuschließen.

Das neue Unternehmen wird in das Commerce One Global Trading Web übernommen und die erste, weltweite elektronische Börse sein, die Käufer und Verkäufer von Gütern und Services aus der gesamten Metallindustrie weltweit zusammen führen wird. Das Portal wird Teilnehmer der Lieferkette aus der Metall verarbeitenden Industrie aus den Sektoren Stahl, Aluminium, Zink, Kupfer und Bergbau umfassen. Es wird davon ausgegangen, dass es angesichts der Ähnlichkeiten in den Herstellungsprozessen dieser Metalle und die Überlappung der Zulieferer und Kunden eine deutliche Aussicht für eine Umsetzung von Synergien im Bereich Beschaffung in diesen unterschiedlichen Geschäftsbereichen geben wird.

Diese Börse, die auf der Commerce One(R) MarketSite(TM) Portal Solution basiert, wird Metallproduzenten aller Größen, ihren Zulieferern und ihren Kunden offen stehen und es ihnen ermöglichen, weltweit mit noch größerer Geschwindigkeit, Reichweite und Effizienz zu handeln. Ispat International steht zur Zeit in Verhandlungen mit führenden Metallproduzenten, die in diese Börse aufgenommen werden sollen.

Lakshmi N. Mittal, Chairman und CEO of Ispat International, sagte:
"Wir freuen uns, durch die Bildung einer Business-to-business E-Trading-Community eine großartige Gelegenheit zur Geschäftstransformation innerhalb der Metall verarbeitenden Industrie anzubieten. Dies ist auch für uns ein bedeutender Schritt, da wir den Lauf in der Stahlindustrie bestimmen, indem wir Käufern und Zulieferern durch die Verwendung der Internettechnologie riesige Vorteile anbieten können."

Mark Hoffman, President und CEO of Commerce One, kommentierte:
"Wir glauben, dass Ispat Internationals große Erfahrung als ein weltweit führender, innovativer und kostengünstiger Produzent von Stahl sie zu einem idealen Partner für Commerce One in dieser Branche macht. Ihre Bereitschaft, mit anderen in der Metall verarbeitenden Industrie zusammenzuarbeiten, wird hilfreich sein, eine erste kritische Masse bei Beschaffung auf dem elektronischen Wege aufzubauen."

Mit einem einzigen Marktplatz können Metallproduzenten und -hersteller die direkten und indirekten Beschaffungskosten signifikant reduzieren, Zugang zu Information über globale Beschaffungstransaktionen in Echtzeit erhalten und die Zyklenzeiten verbessern. Die Käufer können reduzierte Kosten für ihre Käufe durch eine verbesserte Kontrolle ihrer Ausgaben und die Fähigkeit, Güter aus Quellen auf der ganzen Welt zu kaufen, realisieren. Die Zulieferer dieses Marktes können deutlich vom Zugang zu einer vergrößerten Kundenbasis und der Gelegenheit zur Reduzierung der Kosten für Verkauf und Bestellmanagement profitieren.

Ispat International N.V.

Ispat International N.V., ein Teil von The LNM Group, ist der weltweit fünftgrößte Stahlproduzent mit Operationen in Ländern wie den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Trinidad, Deutschland, Frankreich und Irland. Ispat International hat weltweit mehr als 5.000 Zulieferer mit einer jährlichen Ausgabe für Beschaffung von etwa $4,5 Mrd.

Als ein führendes Unternehmen bei Stahl verarbeitenden Technologien ist Ispat International überdies der weltgrößte Produzent und Verwerter von "Direct Reduced Iron". Das Unternehmen beschäftigt mehr als 18.000 Mitarbeiter und stellt eine große Bandbreite an beschichteten, kalt und heiß gewalzten Produkten, hochqualitativen Walzdrahten und halbfertigen flachen und langen Produkten her. The LNM Group hat ebenfalls Stahloperationen bei Ispat Karmet in Kasachstan und Ispat Indo in Indonesien.

Über das Commerce One Global Trading Web

Das Commerce One Global Trading Web ist die weltgrößte Business-to-business Trading Community. Bestehend aus vielen offenen E-Märkten, die auf der Commerce One MarketSite Portallösung operieren, liefert das Global Trading Web unerreichte Ökonomien bei den Reichweiten für Einkaufsorganisationen, Zulieferer und Service Provider weltweit. Jedes globale Handelsportal ist in unabhängigem Besitz und wird von einem führendem Marktbegründer der Region oder Branche betrieben - was zu der größten Auswahl für alle Handelspartner führt. Die globalen Handelsportale werden derzeit von Banacci in Lateinamerika, British Telecommunications in Großbritannien und Wireless Optus in Australien, der Citigroup in den Vereinigten Staaten, Commerce One in den Vereinigten Staaten, Compaq Taiwan in Taiwan, der Deutschen Telekom in Deutschland, Endesa in Spanien, NTT Communications in Japan, Portugal Telecom in Portugal, SESAMi.com in Singapur, Sinar Mas Group in Indonesien, Swisscom in der Schweiz und der Toronto Dominion Bank in Kanada betrieben. Außerdem betreiben General Motors und die Royal Dutch/Shell-Gruppe jeweils globale Handelsportale für die Automobil- und die Energiebranche.

Commerce One

Commerce One ist das führende Unternehmen für globale E-Commerce-Lösungen für Unternehmen. Mit seinen Produkten, Portalen und Services schafft Commerce One Zugang zu den weltweiten Märkten und macht es jedem möglich, überall, jederzeit von jedem zu kaufen. Das Commerce One Global Trading Web(TM) ist die weltgrößte Business-to-business Trading Community. Bestehend aus vielen offenen E-Märkten, die auf der Commerce One MarketSite Portallösung laufen, liefert das Global Trading Web unerreichte Ökonomien bei den Reichweiten für Einkaufsorganisationen, Zulieferer und Service Provider weltweit. Commerce One hat seinen Sitz in Walnut Creek, Kalifornien und ist im Internet erreichbar unter http://www.commerceone.com.

Zukunftsbezogene Annahmen

Bestimmte Aussagen, die in dieser Pressemitteilung von Ispat International und Commerce One gemacht werden, sind keine historischen Tatsachen, sondern "zukunftsbezogene Annahmen" und sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, die dazu führen können, dass die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse wesentlich und negativ von denen abweichen können, die in solchen Annahmen ausgedrückt werden. Zu den Faktoren, die die Performance von Commerce One und Ispat International beeinflussen können, gehören: die Fähigkeit, rechtzeitig definitive Vereinbarungen abzuschließen; die Fähigkeit des Joint Venture, sein Geschäft erfolgreich aufzubauen; die Fähigkeit des Joint Venture, zukünftiges Wachstum effektiv zu verwalten; Marktakzeptanz der Technologie des Joint Venture; und die Fähigkeit der Technologie von Commerce One, die Operationen des Joint Venture zu unterstützen. Für eine Erläuterung dieser Risikofaktoren, die die jeweiligen Geschäfte von Commerce One und Ispat International beeinflussen könnten, beachten Sie die Kapitel "Risk Factors" in den jeweiligen Eingaben von Commerce One und Ispat International an die Securities and Exchange Commission, darunter der Quartalsbericht von Commerce One in Form 10-Q für das Quartal, das am 30. September 1999 endete, und der Jahresbericht von Ispat International für 1998.

Commerce One, Many Markets, One Source., Global Trading Web, BuySite, MarketSite, Global Trading Platform, Common Business Library, XML Development Kit, XML Commerce Connector, MarketView und SupplyOrder sind entweder Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Commerce One, Inc. Alle weiteren Unternehmens-, Produkt- und Markennamen sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

ots Originaltext: Ispat International N.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jai K. Saraf, Director, Finance, Tel. +44-171-543-1174, oder Annanya Sarin, Head of Communications, Tel. +44-20-75-43-1162, oder +31-10-404-6738, oder asarin@ispat.co.uk,
beide von Ispat International; oder
Chris Phillips, Director of Marketing von Commerce One, Europe, Tel. +44-20-89-56-25-28, oder Chris.Phillips@commerceone; oder
Stella Couch oder Nick Craven, nick@write-image.co.uk, beide von Write Image, Tel. +44-20-74-93-54-00.

Website: http://www.commerceone.co

http://www.ispat.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE