NÖ Ärztedienst erfolgreich gestartet

Zahlreiche Patienten nützten Angebot der Ärztekammer

Wien (OTS) - Mit 1. März 2000 hat der Probebetrieb des NÖ Ärztedienstes im Bezirk Tulln und der Stadt Klosterneuburg begonnen. Seit diesem Datum ist in der Zeit von 19.00 - 7.00 Uhr Früh unter der kostenlosen NÖ Ärztedienst-Hotline 0800 210 210 für die Patienten ein Arzt telefonisch erreichbar. Dieser hilft dem Patienten entweder via Telefon, organisiert einen Hausbesuch oder veranlaßt - bei Notwendigkeit - die Einlieferung in das nächstgelegene Spital.

Bereits in der ersten Nacht wurden in der Einsatzzentrale des ÖAMTC, wo sich das Callcenter des NÖ Ärztedienstes befindet, eine Vielzahl von Anrufen registriert.

"Die Zufriedenheit der Patienten mit diesem Service war groß." so der Präsident der NÖ Ärztekammer, MR Dr. Gerhard Weintögl. "Die meisten Anfragen von Patienten konnten auf telefonischem Wege geklärt werden, lediglich in einigen Einzelfällen war ein Hausbesuch des diensthabenden Arztes notwendig. Eine Einweisung in ein Spital gab es in keinem Fall."

Bereits nach der ersten Nacht läßt sich nach Meinung des Kammerpräsidenten die uneingeschränkte Akzeptanz und gleichzeitig das große Einsparungspotential dieses Modells erkennen. Wäre für diese Patienten kein Arzt telefonisch erreichbar gewesen, hätte dies zu Krankentransporten in Spitäler geführt - was mit erheblichen Kosten verbunden gewesen wäre.

Bereits in Kürze sollen in weiteren niederösterreichischen Bezirken Pilotprojekte starten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für NÖ,
Pressestelle,
Tel. 01/53751-221

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS