EVOTEC bildet Allianz in der Wirkstofforschung mit SUGEN ots Ad hoc-Service: EVOTEC BioSystems AG <DE0005664809>

HAMBURG (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

EVOTEC BioSystems AG (Neuer Markt:
ETV) hat heute den Beginn einer Allianz in der Wirkstofforschung mit SUGEN Inc., Kalifornien, bekanntgegeben. SUGEN ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft von Pharmacia & Upjohn. Das Unternehmen ist auf die Entdeckung und Entwicklung von niedermolekularen Wirkstoffen spezialisiert, die in bestimmte zelluläre Wege der Signalübertragung eingreifen.

Um seine Ziele in der Wirkstofforschung zu erreichen, setzt SUGEN auf EVOTECs hohe Kompetenz im ultra- Hochdurchsatzscreening (uHTS) und in der Entwicklung miniaturisierter Assays. Beide Unternehmen haben vertraglich vereinbart, daß EVOTEC zunächst SUGENs Phosphatase-Targets gegen SUGENs Substanzbibliothek testen wird. Das Ziel ist die Identifizierung von chemischen Strukturen, die die Aktivität der Enzyme aus der Klasse der Phosphotyrosin-Phosphatasen hemmen.

EVOTEC wird eine Abschlagszahlung für bereits erbrachte Assayentwicklungs- und Screeningleistungen, eine Meilensteinzahlung nach Abschluß des ersten Targetscreens und eine Zahlung nach Erfüllung dieses Vertrages erhalten. SUGEN erhält die exklusiven weltweiten Vermarktungsrechte an den Produkten, die aus der Zusammenarbeit resultieren, während EVOTEC an den Umsätzen aus dem Verkauf dieser Produkte beteiligt wird. Diese Vereinbarung bildet zudem eine starke Basis für eine Zusammenarbeit in weiteren, zukünftigen Projekten.

Pharmada & Upjohn, Muttergesellschaft von SUGEN, hat im Rahmen des Börsengangs im November 1999 in EVOTEC investiert.

Dr. Karsten Henco, Vorstandsvorsitzender der EVOTEC BioSystems AG, kommentiert: "Über die Allianzen mit SUGEN und BASF Pharma haben wir im Zeitraum von nur drei Monaten 10 Millionen DM Umsatz für EVOTECs Dienstleistungsgeschäft gesichert. Die Vereinbarung mit SUGEN ist die erste, die uns Umsatzbeteiligungen an vermarkteten Medikamenten einbringt, die aus dieser Zusammenarbeit hervorgehen. Sie zeigt, daß unsere Strategie, Partner aus der pharmazeutischen Industrie durch unsere innovativen Dienstleistungen in ihrer Wirkstofforschung zu stärken, erfolgreich ist."

EVOTEC BioSystems AG Anne Hennecke, Investor Relations Tel.:
0049-40-56081286 Fax: 0049-40-56081222 E-mail:
anne.hennecke@evotec.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI