Ergebnissteigerung bei Stuttgarter Hofbräu ots Ad hoc-Service: Stuttgarter Hofbräu AG <DE0007318008>

Stuttgart (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Ergebnissteigerung bei
Stuttgarter Hofbräu

Die Stuttgarter Hofbräu AG schlägt ihrer am 28. April 2000 stattfindenden Hauptversammlung vor, den von 15,0 Millionen DM auf 22,0 Millionen DM gestiegenen Bilanzgewinn bis auf einen Gewinnvortrag von 0,1 Millionen DM vollständig auszuschütten. Dabei soll die Dividende von 0,60 DM auf 0,80 DM je Stückaktie erhöht und eine Sonderausschüttung von 0,66 DM je Stückaktie vorgenommen werden. Die Dividendensumme steigt damit von 9,0 Millionen DM auf 12,0 Millionen DM. Die zusätzliche Sonderausschüttung beträgt 9,9 Millionen DM. Mit der Dividende und der Sonderausschüttung von insgesamt 1,46 DM je Aktie ist eine Steuergutschrift von 0,62 DM je Aktie verbunden.

Im Geschäftsjahr 1998/99 hat die Stuttgarter Hofbräu AG durch Verminderung wesentlicher Aufwandspositionen das Ergebnis deutlich verbessert. Bei einem nahezu gleichgebliebenen Konzernumsatz von 209,9 Millionen DM (Vorjahr: 211,3 Millionen DM) hat sich der Jahresüberschuß im Konzern von 15,1 Millionen DM auf 31,9 Millionen DM mehr als verdoppelt. Im Abschluß der AG stieg der Jahresüberschuß von 15,8 Millionen DM auf 22,0 Millionen DM.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI