Regionalpolitik/Bodensee/Sausgruber

LH Sausgruber: "gesteigerte aktive Nachbarschaftspolitik" Verstärktes Engagement als IBK-Präsident

Bregenz (VLK) - Vorarlbergs Landeshauptmann Herbert
Sausgruber steigert sein interregionales Engagement als
Vorsitzender der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK).
Durch eine "gesteigerte aktive Nachbarschaftspolitik will er
damit einen weiteren Beitrag zur Stärkung der Regio Bodensee leisten". ****

Allein im Monat März sieht der Terminkalender von IBK-Präsident Landeshauptmann Sausgruber diesbezüglich zwei interessante Treffen bzw. Gesprächstermine vor: Erster
Höhepunkt dabei ist ein Besuch bei Baden-Württembergs Ministerpräsident Erwin Teufel am Mittwoch, 15. März 2000 in Stuttgart. Am Donnerstag, 30. März 2000 folgt dann ein Gedankenaustausch zwischen der Vorarlberger Landesregierung
und der neuen Kantonsregierung von St. Gallen in Bregenz.
(pam,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20130

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL