max.mobil. startet mit max.w@p. Info

Offener Zugang zum Internet für Vertrags- und Prepaid-Kunden

Wien (OTS) - Ab sofort stellt max.mobil. allen max. Kunden - also Vertrags- und klax.max. Kunden - einen freien mobilen Zugang zum Internet über die max.w@p. Info zur Verfügung. Für das neue Produkt fallen weder eine zusätzliche Grund-, noch eine Freischaltgebühr an, auch Anmeldung ist keine erforderlich. Die Minutentarife für max.w@p. Info belaufen sich in allen Vertragstarifen (mini.max., freizeit.max., profi.max., company.max.) auf ATS 1,90, in den beiden Prepaid-Tarifen klax.max. FIX und klax.max. FLEX kostet die Minute ATS 3,-. Allen max. Vertragskunden stehen außerdem in dem in der "normalen" Grundgebühr enthaltenen max.extrapaket. monatlich 10 Minuten max.w@p. Info kostenlos zur Verfügung. "Mit der max.w@p. Info machen wir unseren Kunden ein exzellentes Angebot, und das nicht nur auf der Preisseite," erklären die max.mobil. Geschäftsführer Dr. Georg Pölzl und Dr. Friedrich Radinger. "Mit Anwendungen wie einer voll funktionsfähigen email-Verwaltung, online WAP-Banking und sog. "Location Based Infos", die Sie etwa über den Ihnen am nahesten gelegenen Bankomaten informieren, hat max.mobil. bei WAP die Nase vorn. Wir rechnen damit, dass in diesem Jahr 10 % unserer Kunden die max.w@p. Info nutzen werden."

Offenes Internet für alle

max.w@p. Info richtet sich an den Massenmarkt und ist dementsprechend in Preis und Benutzerfreundlichkeit darauf ausgerichtet. Als erster und einziger österreichischer Netzbetreiber öffnet max.mobil. damit auch den Prepaid-Kunden einen unlimitierten Zugang zum Internet per WAP. Neueste Marktforschungen zeigen, dass gerade diese Kundengruppe keinerlei Berührungsängste zu neuen Technologien hat und besonders Info- und Internet-afin ist. Dadurch, dass keine Grundgebühr anfällt und durch die niedrigen Minutentarife besteht aber auch für die Vertragskunden keinerlei Zugangsbarriere zu WAP. "Unser max.w@p. Info liegt voll im Trend der Zeit. Umfragen beweisen, dass über 60 % der modernen Mobilfunkkunden eine umfassende email-Funktionalität als wichtigstes Feature im Rahmen eines mobilen Internet-Vollzugangs betrachten", erläutern Pölzl und Radinger. Aber auch mit seinem nach Kundengruppen (Privat, Business, Prepaid) aufgebauten WAP-Portal und den Personalisierungsmöglichkeiten des Angebotes hat max.mobil. die Kundenwünsche optimal erfüllt. Diese Personalisierungs-Anforderung folgt jener des emails an zweiter Stelle mit 50 %. Mit 40 % stufen die Kunden einen persönlichen Info Manager ebenfalls als besonders wichtig ein, dicht gefolgt von mobile banking mit fast 30 % - speziell Geschäftskunden legen Wert auf diesen Punkt.

Benutzerfreundliche Anwendungen - automatische Konfiguration

Wer ein Nokia 7110 Handy hat, schickt einfach eine max.mail. (SMS) mit dem Text "WAP 7110" an 2323. Innerhalb kürzester Zeit kommen die notwendigen Konfigurationsparameter als max.mail. Quickinfo auf das Handy-Display, die per Knopfdruck gespeichert werden können. Bei den meisten anderen Geräten werden künftig die Konfigurationen bereits voreingestellt sein. Um sie zu implementieren, genügt es, die SMS zu speichern. Technologie-Freaks steht es selbstverständlich frei, die Konfigurationen auch selbst vorzunehmen. Hilfestellung dazu leistet die max. Homepage unter http://www.maxmobil.at. Der Eintritt in die weite Welt des WAP-Internets funktioniert ebenfalls ganz einfach per Knopfdruck über die Menüauswahl des Handys. Die Einwahl läuft komplett automatisch und nimmt lediglich einige Sekunden in Anspruch. Sobald die Verbindung steht, gelangt der max. Kunde auf die Startseite des max.mobil. WAP-Portals, das insgesamt 10 Menüpunkte zur Auswahl bereitstellt. Die Navigation innerhalb des Portals erfolgt mit dem Scrollball bzw. je nach Handy mit den Richtungstasten.

max. gibt den WAP-Ton an

max. Kunden müssen lediglich eine einzige Voraussetzung erfüllen, um die max.w@p. Info nutzen zu können: Sie benötigen ein WAP-Handy. max.mobil. hat aufgrund der bisher geringen am Markt verfügbaren Anzahl solcher Geräte, den Marktstart auf den 1. März gelegt. "Nun, nach der CeBIT, bei der wiederum viele neue WAP-Geräte präsentiert wurden, können wir zumindest ein Modell, das Nokia 7110, in ausreichender Menge zur Verfügung stellen", bestätigen Pölzl und Radinger. "Wir wissen, dass die Modelle der anderen Hersteller in Kürze auf den Markt kommen. Und mit unseren Applikationen sind wir dem Mitbewerb um einiges voraus. Wir bieten als einziger ein ausgefeiltes, auf die Kundenwünsche optimiertes und technisch einwandfreies Produkt."?

Nächster Schritt: mobile commerce

Nach dem Marktstart plant max.mobil. den kontinuierlichen Ausbau seines WAP-Angebotes, das auf der Portalseite flexibel geändert und aktualisiert werden kann. Ein großer Schwerpunkt wird dabei dabei künftig auf die mobile Geschäftstätigkeit gelegt. "mobile commerce ist das Zukunftsthema schlechthin, das das Internet und den Mobilfunk endgültig zusammenschweißen wird. Mit der max.w@p. Info haben wir die Weichen für den mobile commerce gestellt. Denn mit dieser Technologie wird es erstmals möglich, kundenfreundliche Commerce-Lösungen auszuarbeiten und anzubieten", meinen Pölzl und Radinger.

max.w@p. Info - Applikationen

Insgesamt 10 Menüpunkte stehen auf der Startseite des max.w@p. Info Portals zur Verfügung. Diese enthalten:

meine max.seite.

Dieser Portalpunkt kann ganz einfach nach den individuellen Wünschen und Anforderungen gestaltet werden. Der angebotene max.w@p. Info Manager ermöglicht allen Vertragskunden z. B. den mobilen Zugang zu Ihrem bestehenden e-mail Account. emails können nicht nur gelesen werden, sondern auch weitergeleitet, beantwortet, gelöscht und neu erstellt werden. Die Nachrichten können aber auch in verschiedenen Ordnern verwaltet und innerhalb dieser Ordner beliebig verschoben werden. Auf der max.seite. können auch Lesezeichen für W@P-Seiten im Internet ganz nach eigenen Interessen gesetzt und verwaltet werden. Das max.telefonbuch. ermöglicht weiters die Suche nach der Rufnummer eines max. Kunden.

max.zeitung.

Hier gibt es aktuelle Informationen und Nachrichten aus verschiedenen Bereichen. Das Angebot reicht von den Krone Nachrichten (mit Politik-, Kultur- und Sportnachrichten) über Wirtschaftsnews bis hin zum Wetterbericht. Aber auch z. B. ein Link zu "Der Standard" ist enthalten.

max.banking.

Erstmals in Österreich können max. Kunden WAP-Banking nutzen. Alle Kunden von Bawag, Easybank und der Raiffeisen Bank haben ab sofort die Möglichkeit, via max.w@p. Info einfach und bequem auf Ihr Bankkonto zuzugreifen. Bawag-Kunden können Überweisungen vornehmen oder einfach den aktuellen Kontostand bzw. die letzte Transaktion abfragen. Raiffeisen-Kunden können sich ebenfalls ihren Kontostand anzeigen lassen.

Mit den Börseinformationen (von FAIT Internet Software) können nicht nur Wertpapierkurse abgefragt werden, sondern auch die jeweiligen Kursverläufe auch grafisch dargestellt werden.

max.imal

Dieser Menüpunkt beinhaltet max.imale Unterhaltung: Den Witz des Tages, ein Spiel, ein Comic, verschiedenste Bauernregeln, Murphys Gesetz sowie einen IQ-Test.

max.programm.

Hier warten Informationen über das Kinoprogramm inklusive Filmkurzkritiken sowie der tägliche TV Tipp Sport und TV Tipp Spor= t auf die max. Kunden.

max.unterwegs.

In diesem Bereich sind der Mobilität keine Grenzen mehr gesetzt. Location Based Infos helfen unterwegs schnell und unbürokratisch weiter. Der Kunde gibt einfach seinen Standort ein und erhält vom max.wegweiser. den nächsten Bankomat, die nächste dienstbereite Apotheke, die näheste Tankstelle oder Parkgarage ausgewiesen.

Links gibt es in diesem Menüpunkt zur ÖBB Fahrplanauskunft und zu diversen Österreich-Tourismus Infos.

Als besonderes Angebot für Wien gibt es weiters einen Lokalführer und die Möglichkeit, via max.w@p. Info online Pizza beim Pizza Flitzer zu bestellen. Für Gesamtösterreich stehen Informationen über Restaurants, Bars, Cafes und Weinstuben von Gault Millau zur Verfügung.

Last but not least steht hier auch ein Euro-Rechner zur Verfügung.

max.lifestyle.

Dieser Menüpunkt ist ganz auf die Freizeit ausgerichtet. Mit Koch-und Ernährungstipps, Horoskop, dem persönlichen Biorhythmus und einem Mondkalender findet sich hier eine Sammlung praktischer und netter Freizeitinformationen.

max.services.

max.services. enthält wichtige Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von max.mobil.

Suchmaschine

max.mobil. erleichtert mit diesem Menüpunkt seinen Kunden den Einstieg ins Internet. Hier hat max.mobil. schon einige Links zu diversen Suchmaschinen, die das Finden von W@P-Seiten beschleunigen, eingebaut.

http://

Wer schon genau weiß, auf welche WAP-Seite gesurft werden soll, gibt hier einfach die dementsprechende URL ein und schon wird wieder eine Verbindung aufgebaut.

Einige WAP-Kooperationspartner von max.mobil.

Bawag/Easybank ÖBB
FAIT Internet Software Pizza Flitzer
Gault Millau Raiffeisen Bankengruppe Meteodata wap.net
Neue Kronen Zeitung TIScover

WAP-Handys

Neben dem derzeit bereits erhältlichen Nokia 7110 sind eine Reihe WAP-Handy angekündigt, die in Kürze auf den Markt kommen: Alcatel OTV db, Ericsson R320s, Ericsson R380s, Motorola V2288, Motorola P7389, Siemens C35, Siemens M35, Siemens S35.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

max.mobil
Mag. Manuela Bruck unter
Tel.: 01/79585-6223 oder unter
presse@maxmobil.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS